Mittwoch, 18. Juli 2012

Cremige Zucchini-Orzo-Pfanne

Ein superschnell gekochtes, leckeres Gericht. Herrlich schlonzig und somit für mich ein echtes Soulfood-Gericht.

Photobucket

Rezept für eine große Portion:
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zucchini
80g Orzo
1 EL grünes Pesto
40g Feta
Salz
Olivenöl

Orzo nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Zucchini in kleine Würfel schneiden.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Zwiebel darin 2-3 Minuten anbraten, dann die Zucchini und den Knoblauch dazu geben. So lange braten, bis die Zucchiniwürfel eine schöne Farbe bekommen, dann mit 3-4 EL Nudelkochwasser ablöschen. Die angetropften Orzo und das Pesto unterrühren. Feta darüber krümeln und schmelzen lassen.

Donnerstag, 12. Juli 2012

Schoko-Zucchini-Kuchen

Uuuuh, ist das doof! Irgendwie hab ich mich verklickt und auf einmal war mein ganzer Text weg. Doof!
Eine kurze Zusammenfassung: Dieser Kuchen ist superschokoladig, saftig, LECKER!
Wer es nicht ganz so schokoladig-herb mag, der sollte besser Milchschokolade verwenden.
Das Originalrezept ist von hier. Ich hab es aber etwas verändert.

Photobucket


Rezept:
200g Zucker
1 EL Vanillezucker
140g Margarine, geschmolzen
3 Eier, getrennt
50g Kakao
1 Prise Salz
400g Zucchini, fein geraspelt
100g Zartbitterschokolade, grob gehackt
300g Mehl
1 Pkg Backpulver
Fett und Paniermehl für die Form
evtl. Puderzucker zum bestäuben

Zucker, Vanillezucker und Margarine verrühren. Die Eigelbe nacheinander unterrühren. Das Kakaopulver und das Salz unterrühren. Dann die Zucchini und die gehackte Schokolade unterrühren. Mehl und Backpulver sieben und zügig unterrühren. Eischnee steif schlagen und vorsichtig untergeben.
Den Teig in eine gefettete und Paniermehl ausgestreute Kuchenform füllen.
Bei 175°C ca. 50 Minuten backen.

Sonntag, 8. Juli 2012

Pancakes!!!

Eigentlich bin ich eher ein herzhafter Frühstückstyp. Manchmal darf es aber auch süß sein. Gerade in der (viel zu kurzen!) Beerenzeit! Dieses Pancake-Rezept habe ich schon mal gepostet, aber das ist schon mehr als 2,5 Jahre her und damals hatte ich nur eine handvoll Leser. Das Rezept ist perfekt, müsst ihr unbedingt nachmachen! Der Ahornsirup dazu ist ein Muss für mich- ich nehme immer den Grad C-Sirup, der schmeckt so schön süßlich-herb.

Photobucket

Rezept für 6 Pancakes:
1 Ei
100g Mehl
70ml Milch
50g Naturjoghurt
1/2TL Backpulver
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
Magarine

Ei trennen. Eigelb, Mehl, Milch, Joghurt, Backpulver, Salz und Vanillezucker gut verquirlen. Ca. 10 min stehen lassen.
Eiweiß steif schlagen und unter den Teig rühren.
In einer heißen Pfanne etwas Magarine erhitzen und jeweils drei Pancakes (aus 2 EL Teig) darin ausbacken.
Mit Ahornsirup und frischen Früchten servieren.