Samstag, 14. November 2015

[Werbung] Herzhafte Gugelhupfe mit Schnittlauch-Frischkäse-Füllung


Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Lebensbaum. (s.u.)


Vor ein paar Monaten habe ich eine E-Mail bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe. Lebensbaum fragte an, ob ich nicht Lust hätte, ein Rezept mit einer ihrer neuen Gewürzmischungen zu entwickeln. Meine puren Gewürze wie Zimt, Kreuzkümmel und Pfeffer und auch getrocknete Kräuter kaufe ich fast ausschließlich von Lebensbaum, weil ich die Qualität überzeugend und die Firmenphilosophie gut finde, deswegen habe ich natürlich gleich mit JA geantwortet. 

Seit September gibt es von Lebensbaum die "Entdeckerküche"-Gewürzmischungen, ich habe die vier Mediterranen Gewürze zugeschickt bekommen. Nach und nach habe ich mich durch alle Gewürze durchgetestet und mag alle sehr gerne. Mein Favorit ist das Valencia, deswegen gibt's auch damit ein Rezept.
Ich habe unterschiedlich große Minigugelhupf-Formen genommen, ihr könnt aber auch eine Kastenform oder Muffinformen nehmen, dann ändert sich natürlich die Backzeit. 


Herzhafte Gugelhupfe mit Frischkäsefüllung


Zutaten:

 Für die Gugelhupfe:

1 große Zwiebel (ca. 120g)
35g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1 EL Öl (gerne von dem Tomatenöl)
150g Mehl
1/2 TL Salz
1 Packung Weinsteinbackpulver
100g Bergkäse
3 Eier
125ml lauwarme Vollmilch
100ml Öl (bei mir Alnatura-Bratöl, das ist geschmacksneutral)
+ Fett für die Form, wenn ihr keine Silikonformen verwendet


Für die Füllung:
 
80g Frischkäse
50g Schmand
1 Bio-Zitrone
3 EL gehackter Schnittlauch
Salz, Pfeffer
110g Sahne
1 Packung Sahnestand



Zubereitung:

Ofen auf 200°C O/U-Hitze vorheizen.

Die Zwiebel fein hacken. In Öl anschwitzen, bis die Zwiebeln weich und glasig sind. 
Zwischenzeitlich die Tomaten hacken. Beides beiseite stellen.

Mehl, Gewürz, Salz und Backpulver mischen. 
Käse reiben.
Mit einem Holzlöffel die Eier unter die Mehlmischung rühren. Dann nach und nach Öl und Milch dazu geben und ordentlich, aber zügig, verrühren. Käse, Tomaten und Zwiebeln unterrühren. 
In die Gugelhupfformen füllen.

Die Minigugelhupfe ca. 25, die größeren etwa 35 Minuten  backen. 
Nach dem Backen ein paar Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einen Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

Währenddessen Frischkäse und Schmand verrühren. Von der Zitrone Zesten abreissen (ca. 1 TL), mit dem Schnittlauch untermischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Ggf. noch mehr Zitronenschale hinzufügen.
Die Sahne anschlagen, den Sahnestand unterrühren und steif schlagen. Vorsichtig unter die Frischkäsemasse heben. Bis zum Servieren kalt stellen.

Die Schnittlauch-Frischkäse-Füllung in die Löcher der Gugelhüpfe füllen.


Die Gugelhupfe schmecken zum Aperitif mit einem Glas Sekt, aber auch als Hauptmahlzeit mit einem leckeren grünen Salat.

Herzhafte Gugelhupfe


Hinweis:
Auf den Inhalt dieses Posts wurde kein Einfluss genommen, abgesehen davon, dass er ein selbst kreiertes Rezept mit einem der Gewürze enthalten sollte.
Die vier mediterranen Gewürze und ein Gourmet-Profitopf von Le Creuset (wie ihr ihn auch beim Entdeckerküche-Rezeptwettbewerb gewinnen könnt) wurden mir für diesen Post zu Verfügung gestellt. Eine weitere Bezahlung ist nicht erfolgt.

Kommentare:

  1. Na die sind aber süß! Es ist auch mal wieder ein schöner Zufall, gerade diese Woche habe ich mir auch Mini Gugelhupf Förmchen gekauft und die salzigen Rezepte aus dem beigelegten Rezeptbuch gefallen mir gar nicht, da kommt Deines gerade recht. Und danke auch für den Tip mit Lebensbaum, das kannte ich nämlich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Was für ein perfekter Zufall, ich hoffe, dir schmeckt's so gut wie uns. ;-)
      Lebensbaum gibt's im Bioladen, falls du mal über die Grenze zum Einkaufen fährst.

      Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!

      Löschen
  2. Die schauen großartig aus! Eigentlich bin ich kein großer Fan der kleinen Gugl, weil sie immer so schwer aus der Form gehen - aber ich versuche mich mit Deinem Rezept noch mal dran :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich habe Silikonformen, deswegen ließen sich meine zum Glück gut lösen. Und falls sie hängen bleiben, kann man ja dank der Füllung zumindest die inneren Makel gut verdecken. ;-)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.