Dienstag, 19. Oktober 2010

Kokos-Orangen-Cookies

Sonntag hatte ich wahnsinnige Lust auf Kuchen oder Schokolade, aber ich hatte keine Lust, das Haus zu verlassen. Und aus dem, was dann noch da war, wurden diese Cookies fabriziert.
Ich hatte leider keine Bio-Orange im Haus, also musste das Orangenaroma von Dr. Oetker herhalten, schmeckt mit frischer Orange sicherlich noch mal besser!
Ausserdem enthielt das Orginalrezept 150g weißen Zucker, ich habe zur Hälfte braunen verwendet und werde beim nächsten Mal backen die Menge auf jeden Fall reduzieren, da die Kekse wahnsinnig süß waren!


Rezept für ca. 20 Cookies:

50g Mehl
60g Kokosflocken
60g Haferflocken
60g weißer Zucker
50g brauner Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Pkg. Orangen-Schalenaroma
1 TL Sojamehl
70g Margarine
2 EL Wasser
3 EL Reismilch (oder Orangensaft)

Die trockenen Zutaten gut mischen.
Magarine schmelzen. Zusammen mit Wasser und Reismilch dazu geben. Gut durchmischen, eine halbe Stunde durchziehen lassen. (Evtl. im Kühlschrank, kommt auf die Raumtemperatur an.)
Mit bemehlten Händen walnussgroße Kugeln formen, in recht großem Abstand auf ein Backblech setzen.
Auf 200°C ca. 12 Minuten backen.
Auf dem Backblech abkühlen lassen, da die Cookies direkt nach dem Backen noch sehr weich sind.

Kommentare:

  1. obwohl ich nicht soo sehr auf orange stehe, muss ich das rezept wohl allein schon wegen dem kokos und den haferflocken mal ausprobieren..

    ich habe deinen blog als tipp in diesem post verlinkt, hoffe das ist okay: http://traeumeeineslaecherlichenmaedchens.blogspot.com/2010/10/vegan-essen.html

    :)

    AntwortenLöschen
  2. anika, natürlich ist das ok, freut mich sehr! :-)

    mari- nicht kaputt gehen! So lecker sind sie dann doch wieder nicht! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. wenn das mal nicht das neue "notfall"-rezept für spontanen besuch ist: super einfach und total fix gemacht und das beste... himmlisch lecker!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr feine Cookies! Habe sie als Plätzchen zu Weihnachten gemacht und alle fanden sie sehr lecker :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.