Mittwoch, 6. Oktober 2010

Vegane Waffeln mit Apfelmus

Experiment vegane Waffeln geglückt, hurra!



Rezept für 4 Waffeln:
60g Magarine
1 schwach gehäufter Löffel Zucker
130g Mehl
1,5TL Sojamehl
1,5TL Backpulver
2TL Vanillezucker
60ml Reismilch
60ml Mineralwasser
Sonnenblumenöl

Magarine und Zucker schaumig schlagen. Reismilch dazu geben, verrühren. Die trockenen Zutaten vermischen, schnell unterrühren. Das Mineralwasser ebenfalls unterrühren. Eventuell noch etwas mehr Reismilch dazu geben, bis ein zäher, nicht zu flüssiger Teig entsteht.
Das Waffeleisen zu Beginn mit etwas Sonnenblumenöl bepinseln und die Waffeln ausbacken.

Dazu gab es Apfelmus. Dafür dämpfte ich 5-6 geschälte, geviertelte Äpfel im Thermomix, ca. 15 Minuten auf Varoma-Stufe. Danach pürieren und nach belieben zuckern.
Durch das Dämpfen behält das Apfelmus seine schöne gelbe Farbe und wird nicht braun.

Kommentare:

  1. Und wie geglückt!!! Ich schrei gleich..weil ich noch immer kein Waffeleisen hab :´-(

    AntwortenLöschen
  2. Oooh, Yummie! Ich glaub ich muss ein Waffeleisen kaufen!!

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Das werde ich probieren, klingt ganz toll!

    AntwortenLöschen
  4. Habe die Waffeln heute zum Brunch für meinen Freund und ich gemacht. Sie schmecken wunderbar und sind toll knusprig. Ich habe Dinkelmehl verwendet und den Zucker weggelassen. So konnten wir die Waffeln auch herzhaft belegen und am Ende habe ich einfach auf dem Teigklecks im Waffeleisen noch Zimt oder Schokostücken drauf getan...die zerlaufen dann so Wunderbar :-P..
    Liebe Grüße,
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, das hört sich köstlich an, sowohl eure herzhafte, als auch die süße Variante! :-)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.