Donnerstag, 17. Dezember 2009

Eingelegter Ziegenfrischkäse

Nochmals ein Geschenk für meinen Vater. Ich habe diese Weihnachten beschlossen, die meisten Geschenke selbst zu machen.
Dieses ist wahnsinnig einfach herzustellen, kommt aber immer gut an und sieht auch sehr nett aus.




Zutaten (für ein 500ml-Glas):

ca. 8 kleine Ziegenfrischkäserollen (der Ziegenkäse sollte möglichst fest sein, ich habe den von Viva-Vital verwendet)
1/2 rote Paprika
1/2 gelbe Paprika (für den Farbeffekt, man kann natürlich auch eine ganze von einer Farbe nehmen)
eine große handvoll getrocknete Tomaten
3 Koblauchzehen
Kräuter (im Sommer frische, liebsten Thymian, Rosmarin,... Bei mir mussten dieses mal getrocknete herhalten.)
evtl. eine Chilischote
gutes Olivenöl


Zubereitung:

Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und im Ofen rösten, bis sie braun wird. Dann unter ein feuchtes Tuch legen, damit man die Haut besser abziehen kann.
Die gehäutete Paprika und mundgerechte Stücke zerteilen. Die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Die Chili waschen und vom Stiel befreien.
Das Glas und den Deckel mit kochendem Wasser sterilieren, dann abkühlen lassen.
Nun schichtweise die Paprika, den Käse, die Tomaten, den Koblauch und die Kräuter ins Glas füllen. Am Ende mit Olivenöl auffüllen.
Mindestens drei Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.