Dienstag, 1. Dezember 2009

Rote Linsen, Kichererbsen, Blattspinat mit Kräutertofu


Eine Eigenkreation von mir und das erste Essen, das ich fotografiert habe.
Es ist definitiv nachkochenswert, auch wenn es nicht besonders fotogen ist.

Photobucket


Zutaten für eine hungrige Person:


80g Kräutertofu
1 kleine Zwiebel
150g TK-Blattspinat
40g rote Linsen
60g Kichererbsen (aus der Dose)
75g VK-Nudeln
Olivenöl
Baharat
Muskat
Salz, Pfeffer
evtl. Zimt


Zubereitung:

Einen Topf mit Wasser für die Nudeln erhitzen und die Nudeln bissfest kochen.
Das Kräutertofu würfeln und in einer beschichteten Pfanne mit wenig Olivenöl scharf anbraten, auf einen Teller füllen und beiseite stellen.
Die roten Linsen ganz normal nach Rezept kochen und am Ende mit etwas Gemüsebrühe würzen.
Wieder etwas Olivenöl in die Pfanne geben, die fein gehackte Zwiebel darin anschwitzen. Wenn sie glasig ist, den Blattspinat und das Baharat (Menge nach Geschmack) dazugeben, evtl. etwas Wasser dazugeben und düsten.
Wenn der Spinat gar ist, die Kichererbsen, die Nudeln, das Tofu und die Linsen dazu geben. Alles gut durchmischen, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Evtl. noch mal mit Baharat nachwürzen. Mutige geben noch ein wenig Zimt dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.