Dienstag, 6. März 2012

Mandelmus-Haferflockencookies

Doofes Foto mal wieder, aber ein tolles Rezept!
Morgen kommt hoffentlich die neue Speicherkarte für meine gute Kamera, dann macht das Fotografieren hoffentlich wieder Spaß!
Die Cookies sind richtig saftig-soft. Wenn ihr das nicht so gerne mögt, würde ich sie flacher gedrückt aufs Backblech legen und und etwas länger backen.
Dass kein Backpulver im Rezept steht ist übrigens kein Versehen- ich habe es vergessen, aber die Cookies sind klasse geworden!

Photobucket

Rezept für ca. 15 Cookies:
80g+2EL Zucker
1 Ei
60g weiche Butter
80g weißes Mandelmus (z.B. von Alnatura)
1 Prise Salz
80g Haferflocken, fein
120g Mehl

80g Zucker, Ei, Butter, Salz und Mandelmus mit dem Schneebesen verrühren. Haferflocken unterrühren. Mehl von Hand unterkneten.
Cookies zu Bällen formen, leicht flachdrücken. Auf einem Teller 2 EL Zucker geben, die Cookies darin wenden und auf ein Backblech setzen.
Bei 180°C ca. 10-12 Minuten kochen. Auf dem Blech abkühlen lassen, die Cookies sind nämlich noch sehr weich, wenn sie aus dem Ofen kommen!

Kommentare:

  1. ich habe ein rezept für kekse, die fast genauso gemacht werden, obwohl es ingwercookies sind! ich liieebe diese saftig-weiche konsistenz und mandeln auch, deswegen werden die sicher bald mal ausprobiert!
    wenn du interesse hast:
    http://youngurbanselfcookers.blogspot.com/2011/09/ingwercookies.html

    AntwortenLöschen
  2. hmmm die sehen aber lecker aus, liebe Gourmandises. :)
    Kommen gleich auf meine Back-to-do-Liste.
    Danke.
    emmi

    AntwortenLöschen
  3. mmh, das klingt verführerisch!
    linnea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.