Montag, 9. Februar 2015

Feldsalat-Ziegenkäse-Pesto

Eigentlich wollte ich dieses Pesto mit Avocado machen. Dann lief mir aber Sias Rucola-Ziegenkäse-Pesto über den weg und ich änderte meinen Plan spontan.
Pesto finde ich toll. Pesto ist wahnsinnig vielfältig, ihr könnt es nicht nur zu Nudeln essen, sondern Salatsaucen damit anrühren, auf Brot streichen (auch in Form von Pesto-Butter), Pfannkuchen oder selbst gebackenes Brot damit füllen, gegrilltes Gemüse darin marinieren. Und natürlich sind die Zutaten auch völlig variabel. Für veganes Pesto nehme ich gerne Avocado. Falls euer Pesto vegan sein soll, würde ich den Ziegenkäse durch eine halbe Avocado ersetzen, so wie hier.




Rezept für ca. 2 Portionen Pesto:
1 Handvoll Cashewkerne (oder Pinienkerne)
2 Esslöffel weicher Ziegenfrischkäse
Feldsalat (Menge nach persönlichem Geschmack, ca. 3 handvoll bei mir)
2 EL Olivenöl
1 Biozitrone
Salz, Pfeffer
Pasta

Kerne ohne Fett anrösten, bis sie leicht gebräunt sind. Aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen.
Kerne mit Ziegenkäse, Feldsalat, Öl,  Zitronenzesten (ca. 1 TL) und ca. 2 EL Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben. Mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, ggf. noch etwas Feldsalat hinzufügen. (Je nach Alter/Größe des Feldsalats schmeckt er unterschiedlich intensiv.) 
Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Wenn ihr das Pesto mit Pasta essen, dann fangt etwas Kochwasser ab und gebt es mit dem Pesto zu den Nudeln. So verteilt sich das Pesto besser.


Kommentare:

  1. Oh ja das sieht lecker aus liebe Melissa! Und weisst du was? Am Anfang wollte ich es mit Feldsalat zubereiten und habe dann soch noch umdisponiert;-) Das heisst, dein Rezept werde ich als nächstes zubereiten!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  2. Oooooh, das klingt so super! Muss ich unbedingt bald ausprobieren! Danke fürs Teilen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aber lecker aus!
    Liebe Grüße Leni :)

    AntwortenLöschen
  4. Hast du einen Erfahrungswert, wie lange sich die Pesto ungefähr hält?

    AntwortenLöschen
  5. Ne, sorry. Wir haben das Pesto innerhalb eines Tages gegessen. ;-)
    Generell hält sich Pesto, wenn du sauber gearbeitet hast (wichtig ist ein heiß ausgespültes Glas, in das du es füllst) und darauf achtest, dass es immer mit Öl bedeckt ist, mehrere Tage bis Wochen. Ob der Ziegenfrischkäse die Haltbarkeit beeinflusst (an klassisches Pesto kommt ja Hartkäse), weiß ich nicht.

    AntwortenLöschen
  6. Ein Feldsalat-Ziegenkäse-Pesto klingt traumhaft. ich habe es gleich auf meiner Rezepte-Nachkoch-Liste hinzugefügt.
    LG Melli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.