Montag, 20. September 2010

Auf Eis gelegt....

... mir steht mal wieder ein Umzug bevor. Bis Donnerstag muss ich noch arbeiten, allabendlich Kisten packen und zwischendurch irgendwie noch mal alle meine Freunde sehen, bevor ich mich dann mit meinen zwei treusten Umzugshelfern auf den Weg nach Bonn mache. Zum Kochen bleibt da nicht viel Zeit, deswegen muss der Blog erst mal pausieren. Je nachdem, was mich in der Wohnheimsküche (oh Schreck!) erwartet, versuche ich sobald wie möglich wieder zu bloggen.

Ich verlasse Hannover äußerst ungern, ich hatte zwei wirklich, wirklich schöne Jahre hier, aber auf's neue Studium freue ich mich dennoch sehr.
Um diesen Eintrag nun ganz pathetisch enden zu lassen, sag ich es mit diesem Zitat von Arthur Schnitzler:
"Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut."

Kommentare:

  1. Schade! Ich hoffe aber auf baldige neue Beiträge!

    Wünsch dir bis dahin alles Gute!

    AntwortenLöschen
  2. Hey,ich verfolge Deine Blog schon länger als "stille Mitleserin". Ich wünsch Dir einen guten Start in der neuen Stadt und freu mich auf neue Beiträge von Dir.

    Viele Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. ich wünsche dir alles gute für den umzug und dass du dich schnell einlebst: wohin ziehst du denn nun? wohnheimsküche schreckt mich etwas ab, dunkle erinnerungen kommen hoch... aber auch schöne an gemeinsame stunden mit tollen gespächen nachts am küchentisch.
    linnea

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank... ich bin gerade dabei, mich vor dem Kistenpacken zu drücken, also hab ich schnell auf meinen Blog geschaut und mich sehr über eure Kommentare gefreut.

    Linnea, nach Bonn geht es, ich bin gespannt, die Stadt ist doch um einiges kleiner als Hannover, aber es hätte mich garantiert schlimmer treffen können. :-)
    Ich hab die Wohnheimsküche schon gesehen und muss sagen, sie sieht besser aus als die jetztige... nur auf die Sauberkeit bin ich gespannt. Allerdings sind wir nur zu fünft, die sich eine Küche teilen, das lässt mich momentan noch hoffen!

    Liebe Grüße
    M.

    AntwortenLöschen
  5. Wie schon so oft gesagt - trotzdem auch hier nochmals: Alles Gute für den Umzug, Du packst das alles. Ein neuer Anfang kann manchmal auch sehr schön sein. Alles Gute! Lass Dich drücken..

    AntwortenLöschen
  6. oh das klingt anstrengend aber auch sehr spannend :-)
    ich wünsche dir, dass der umzug möglichst stressfrei verläuft, und, dass du dich gut einlebst,und einen schönen herbst in der neuen stadt hast!
    hoffentlich bloggst du auch bald wieder :-)
    oh, und was studierst du denn, wenn ich fragen darf?
    glg,
    elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. das bonner mensaessen ist wirklich nicht besonders gut - einzige ausnahme ist die gefüllte paprikaschote. mjam.

    dafür gibts in beuel den tollsten bioladen :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!
    Wo denn in Beuel? Beuel ist halt leider auf der "falschen Rheinseite", aber vielleicht geh ich dann trotzdem dann mal hin, wenn er denn so toll ist. ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.