Samstag, 14. Januar 2012

Armer Ritter

Hmmmm... armer Ritter ist was feines. Egal ob herzhaft oder süß.
Ich habe den Maronenswirlcake dazu verwendet, ihr könnt aber auch alten Hefezopf, Brioche oder normalen Toast (dann müsst ihr ihn aber etwas süßen- toll dazu ist Ahornsirup!) dazu verwenden. Das geht sooo schnell und ist einfach nur lecker. Mit etwas frischem Obst das perfekte Wochenendfrühstück!

Photobucket

Rezept für 1 Portion:

2 Scheiben Swirlcake/Hefezopf
1 Ei
ca. 2 EL Milch
Butter

Milch und Ei verquirlen. In einer Pfanne Butter erhitzen. Die Swirlcakescheiben mit beiden Seiten in der Milch-Ei-Mischung tauchen, etwas abtropfen lassen und dann bei mittlerer Hitze ausbacken.

Kommentare:

  1. Genau das Richtige für ein II. Frühstück :D

    AntwortenLöschen
  2. super...die einfachen dinge sind doch meistens die besten. falls du mal etwas mehr zeit aufwenden willst, kannst du dich ja auch von unseren krümelmonstern inspirieren lassen :)

    LG

    www.vidanullvier.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. das mach ich sicher die nächsten tage mal - und zwar _nich_ mit toastbrot!
    einer meiner lieblingsblogs (ich hab dich zu meinen lieblingen hinzu gefügt und freu mich auf weitere rezepte!)

    lg - insane

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das noch nie zuvor gegessen und ihr habt mich jetzt so auf den Geschmack gebracht, dass ich jeden 2. tag so ein tolles Frühstück zubereite! Und nicht nur das. Ihr habt mich auch zu einem eigenen Blog inspiriert. Hier könnt ihr gern mal schauen. Und das Rezept von Armen Ritter habe ich dort auch gleich gepostet. Vielen Dank! Diese Köstlichkeit möchte ich nicht mehr misse!
    http://serendipity-le.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, vielleicht hätte ich vor Suchtgefahr warnen sollen? ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.