Donnerstag, 7. März 2013

Die perfekten Pommes!

Ja, heute bin ich ganz bescheiden. Aber ich verspreche euch nicht zu viel, diese Pommes schmecken wirklich umwerfend gut und deswegen habe ich beschlossen, das Rezept mit euch zu teilen, obwohl es wirklich einfach ist.
Nach Tagen der Schonkost, musste ich heute endlich mal wieder was ordentliches Essen. Fürs Gewissen gab es zu den Pommes, der Bratwurst von Wheaty (unschlagbar gut und die beste vegane Bratwurst, die ich bisher gegessen habe!) und dem Veggie-Burger (Aldi bio) auch noch rote Beete. Die habe ich wie die Pommes mariniert und mitgebacken.



Für eine Portion Pommes braucht ihr:
2-3 festkochende Kartoffeln
2 EL Sonnenblumenöl
ca. 1/2 TL Paprika edelsüß
Salz

Den Ofen auf 220°C vorheizen.
Die Kartoffeln schälen und in dünne Stifte schneiden. Mit dem Öl und dem Paprikapulver in einen Gefrierbeutel geben und ordentlich durchmischen. (So wird das Öl und das Gewürz gleichmäßig verteilt, damit die Pommes auch schön knusprig werden.)
Die Pommes auf einem Backblech verteilen. Für 15-20 Minuten backen, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Ab und zu wenden, damit die Pommes rundherum braun werden.
Die Pommes aus dem Ofen nehmen und salzen.

Kommentare:

  1. LECKER!!!
    Vor allem der Burger und auch das Würstchen wird lecker schmecken...
    Und erst die Pommes- HOL MICH BITTE AUS DEM HIMMEL!!!
    LG, Cathi Blume

    AntwortenLöschen
  2. So mache ich meine Pommes und mein Ofengemüse auch immer, perfekt!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sehen die Pommes lecker aus! Leider mag ich Pommes sehr gerne...aber wenn sie selbstgemacht sind und sich die Portionsgröße in Grenzen hält, kann man dazu ja ncht nein sagen ;)
    Liebe Grüße aus dem Holunderweg
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Wie lecker... das würde ich auch gern jetzt essen! Vor allem sehen die Fritten so perfekt aus! Respekt!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melissa,
    seit wir vor rund 6 Wochen auf Deinen Blog aufmerksam wurden, kochen wir jedes Wochenende daraus. Vielen, vielen Dank für die wundervollen Rezepte - Du ersetzt uns ein komplettes Kochbuch.
    Viele Grüße und unbedingt weiter so :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      vielen Dank für deine netten Worte!
      Ich hoffe, dass ihr noch viele weitere leckere Rezepte nachkochen werdet und freue mich immer sehr über Rückmeldung,

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.