Mittwoch, 6. Januar 2016

Asiatischer Nudelsalat

Ich wünsche euch ein glückliches neues Jahr, ich hoffe, ihr habt es gut angefangen.
Ich starte das neue Jahr auf dem Blog wie das Alte aufgehört hat: Asiatisch und mit Nudeln!

Asiatischer Nudelsalat

 Das Rezept gab's für meine ArbeitskollegInnen zu meinem Geburtstag. Neben dem typischen Kuchenbuffet wollte ich noch etwas Frisches mitbringen. Gerade in der Adventszeit habe ich oft Lust auf eine große Portion Salat mit vielerlei frischem Gemüse. Spätestens nach den ganzen Feiertagen geht's euch sicher auch so, oder?
Weil der Salat so unglaublich lecker war, haben meine Kolleginnen mich gebeten, den Salat noch mal mitzubringen. Hier ist heute Feiertag, also habe ich mich in die Küche gestellt und die Zutaten geschnippelt. Ich freue mich schon sehr auf die morgige Mittagspause!

Asian Noodle Salad




Zutaten für eine große Portion (ca. 10 Personen)
(nach einem Rezept der Pioneer Woman)

500 g schmale Linguine
400 g Rotkohl
2 rote Paprika
1 gelbe Paprika
125 g (Baby)Spinat
400 g Chinakohl
100 g Sojasprossen (die frischen, nicht die aus dem Glas)
1 Bund Frühlingszwiebeln

Dressing
5 EL Olivenöl
2,5 EL Sesamöl
8-10 EL Sojasauce
1 Limette, Saft
3 EL Reisessig
2 EL Ahornsirup
1 daumengroßes Stück Ingwer
3 Knoblauchzehen
frische Chili oder Chiliflocken
+ Koriander (habe ich weggelassen, weil ich keinen schönen bekommen habe und meine Kolleginnen ohnehin keinen mögen)


Zubereitung: 

Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser weich kochen. In ein Sieb abgießen und kalt abspülen, bis die Nudeln kalt sind.

Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen und den Rotkohl in dünne Streifen hobeln.
Paprika waschen und in Streifen schneiden.
Spinat waschen und trocken schleudern.
Chinakohl in Streifen schneiden. Die oberen, dünneren Blätter können etwas breiter sein als die unteren, festen Blätter. Waschen und trocken schleudern.
Die Sojasprossen waschen und gut abtropfen lassen.
Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Olivenöl, Sesamö, Sojasauce, Limettensaft, Reisessig und Ahornsirup verrühren. Ingwer schälen und reiben. Knobauch schälen und pressen. Chili (wenn ihr frische verwendet) in dünne Ringe schneiden. Alles zum Dressing geben und verrühren.

Das Dressing zu den Nudeln geben. Dann die restlichen Salatzutaten, den Spinat zuletzt, unterheben.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren (wenn vorhanden) mit Korander bestreuen.

Asiatischer Nudelsalat

Kommentare:

  1. Deine Kolleginnen sind ja zu beneiden, Mensch. So ein schöner farbenfroher Salat! Und dann auch noch ein KuchenBUFFET. Wow.
    Nimmst Du immer Linguine für asiatische Nudelgerichte? Nie asiatische Nudeln? MAgst Du die nicht oder sind die bei Dir auch immer so fürchterlich klebrig? Mir ist das schon bei Deiner One-Pot Pasta letztens aufgefallen ich habe aber da nicht gefragt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also "Buffet" ist vielleicht ein bisschen übertrieben, neben dem Salat gab's noch zweierlei Stollen und einen Bratapfelkuchen. Nichts Grooooßes.
      Ne, eigentlich nicht, aber bei den beiden Rezepten stand's so im Originalrezept, also hab ich es übernommen. Eine Freundin hat den Salat schon mit Mienudeln probiert und meinte, dass die Version mit Linguine tatsächlich besser war. Ich ess eigentlich supergerne Mienudeln und auch mal Glas-/oder Sobanudeln. Bei Glasnudeln find ich es nur schade, dass es sie nicht in Bioqualität gibt. Ich konnte zumindest noch nie welche auftreiben. Mit klebrigen Nudeln hatte ich eigentlich noch nie ein Problem. Das hier ist einer meiner liebsten (authentischen ;-) ) asiatischen Nudelsalate: http://gourmandisesvegetariennes.blogspot.de/2015/01/glasnudelsalat-mit-spinat-karotten-und.html Und ich seh grad, den gab's schon viel zu lange nicht mehr! Muss ich bald mal wieder machen. Der ist auch supergut. ;-)

      Löschen
  2. Dir auch noch ein gutes neues Jahr! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Melissa ,

    ich esse sehr gerne Asiatisch und Nudeln aber als Salat habe ich noch nicht probieren …
    Ich koche oft deine Rezepte und meine Familie ist immer begeistert !! Heute steht deine Rezept : Gebratenes Gemüse mit Tofu ( ohne Quitten ) auf mein Speiseplan .
    Ich wünsche dir auch ein schönes neues Jahr !!!
    Liebe Grüße
    Emmanuelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emmanuelle,

      guten Appetit! Ich hoffe, es wird euch schmecken.
      In den Salat könnte ich mich reinlegen, versuch den mal. :)

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
  4. Oha. Da wäre ich auch gerne mal dein Kollege gewesen. Ich hätte mir dann auch eigenen Koriander mitgebracht. Ganz viel. Den liebe ich nämlich und er gehört für mich schon fast zwangsläufig zu frischer asiatischer Küche dazu.

    Cooles Rezept. Ich werds mal ausprobieren.

    Gruß
    Jens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, für mich auch. Für mich hat auch echt ein bisschen was gefehlt am Salat. Hätte der Koriander nicht so traurig ausgesehen, hätte ich seperat welchen dazu gereicht. Naja, nächstes Mal wieder.

      Viele Grüße
      Melissa

      Löschen
  5. Liebe Melissa,
    ich wünsche dir auch ein frohes neues glückliches und gesundes Jahr 2016! Dein Salat ist genau nach meinem Geschmack. Den probiere ich aus, das ist endlich mal eine Alternarive zum "normalen" Nudelsalat. Da kann ich das gut verstehen, dass du ihn noch einmal gemacht hast.
    Viel Spaß im Schwarzwald und viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sia,

      danke! :)
      Jaa, probier den mal. Ich könnte echt drin baden, er ist soo lecker! Ich bin mir sicher, dass du ihn auch mögen wird.
      Danke, ich hoffe mal, der Schnee hält sich noch bis Samstag und dann geht's ab. <3

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
  6. Liebe Melissa

    Wollte dich schon vor ein paar Tages etwas fragen, ist mir aber erst jetzt wieder eingefallen. Du hast in einem Kommentar bei einem meiner Posts erwähnt, dass der Lindenbrunnenhof Zimtkartoffeln im Sortiment führt. Weisst du zufälligerweise, ob sie noch welche an Lager haben und was das Kilo kostet? Versuche eben gerade verzweifelt, ein paar Knollen zum Einsetzen im Garten aufzutreiben. Der Händler, von dem ich meine Exemplare gekauft habe, hat leider keine mehr.

    Dickes Dankeschön und ganz liebe Grüsse

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      nee, sorry, das weiß ich nicht. Mein Stammbioladen hat Kartoffeln vom Lindenbrunnenhof, allerdings hab ich schon länger keine Zimtkartoffeln mehr gesehen. Vielleicht einfach mal anrufen?

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
  7. Dankeschön für dieses Rezept, mein Schwager feiert morgen Geburtstag und wünscht sich Asiatischen Nudelsalat, da dachte ich mir, schau mal nach, vielleicht ist ja etwas dabei? Und was soll ich sagen...Wunsch erfüllt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein super Zufall! Ich hoffe, euch hat's geschmeckt?

      Löschen
  8. Werde ich machen, sobald der Festnetzanschluss wieder läuft (sind gerade mitten in einem Anbieterwechsel). Trotzdem vielen Dank und liebe Grüsse zurück.

    AntwortenLöschen
  9. Gestern gab es deine Sesamnudeln und dieser Salat steht auch schon auf der Liste. Ich fürchte, ich muss mehr essen, um mehr wunderbare Rezepte nachkochen zu können :) Gerade im Winter finde ich buntes Essen sehr aufmunternd.

    Ich hoffe, dein 2016 hat gut angefangen!

    Liebe Grüße
    Carla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut, buntes Essen ist gut für die Seele!

      Hat es, vielen Dank. :)

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
  10. Was für tolle Farben! Genau das richtige, wo es die Tage so grau war. Rezept ist schon vermerkt :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, ich hoffe, es wird dir so gut schmecken wie uns allen. :)

      Löschen
  11. Ja hat's, den Salat wird es von jetzt an wohl öfter bei Festen geben. Der "Geburtstagsjunge" war sogar so begeistert, dass er nicht einmal den Rest teilen wollte...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.