Donnerstag, 7. Januar 2010

Linsen-Kokos-Curry

Dieses Rezept habe ich selbst kreiert. Und es ist genau das richtige für die kalte Jahreszeit, die Schärfe heizt schön ein. Die Gewürze lassen das Curry himmlisch duften, sie sind ziemlich intensiv, die ganze Wohnung riecht nach Indien, oder zumindest nach dem, was ich damit verbinde. 

Linsen-Kokos-Curry




Zutaten (für 4 Portionen):

200g rote Linsen
1 grüne Paprika
2-3 Karotten
2 Zwiebeln
1 kleines Stück Ingwer
Stück Chilischote (je nach Schärfe und nach Schärfeempfinden)
400g Kokosmilch
2 EL Sonnenblumenöl (oder anderes Öl)
1,5EL Sonnenkuss-Gewürz (von Sonnentor)
1/2TL Kreuzkümmel, gemahlen
1TL Currypulver (Alnatura)
Salz
Basmatireis


Zubereitung:

Linsen waschen und verlesen.
Zwiebeln grob und Ingwer fein hacken, Paprika in Würfel und Karotten in Scheiben schneiden. Die Chili zerkleinern.
In einem Topf das Öl erhitzen. Die Zwiebel darin anbraten, danach die Karotte, die Chili, den Ingwer und die Gewürze dazu geben, anschwitzen. Nach ca. 2 Minuten die Paprika dazu und braten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Dann die Linsen dazugeben, noch einmal kurz braten, dann mit ca. 200ml Wasser auffüllen und aufkochen lassen. Nach ca. 5 Minuten die Kokosmilch dazu geben und weiter köcheln lassen, bis das Curry eine sämige Konsistenz hat.
Den Basmati-Reis kochen.
Das Curry mit Salz abschmecken, mit dem Reis servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.