Dienstag, 11. Januar 2011

Asiatisch angehauchtes Brokkoli-Karotten-Gemüse mit Natur-Wildreis

Erst einmal eine große Entschuldigung an meine lieben Leser, die ich so sträflich vernachlässigt habe im letzten Monat... wie immer im Dezember kam alles zusammen, zuerst Geburtstagsstress (ich habe mich dieses Jahr in der Küche richtig vorrausgabt, aber meine Gäste waren alle sehr begeistert, das war die Mühe allemal wert!), dann Weihnachtsstress und schließlich Silvesterstress. ;-)
So, nun bin ich aber wieder da (und eigentlich ja schon im Klausurenstress)... aber essen muss der Mensch  trotzdem, und dann kann er auch bloggen.
Deswegen gibt es nicht noch mehr große Worte, sondern hier gleich ein nettes, unkompliziertes und leckeres Rezept.



Rezept für 2 Portionen:
120g Natur-Wildreis (die Mischung gibt es von Alnatura)
1 halbe Zwiebel, gehackt
1 Knoblauch, gehackt
1 kleines Stück Ingwer, gehackt
3 Karotten, gestiftelt
1/2 Brokkoli, in Röschen
1 TL Genmai Miso (zum Beispiel von arche)
1 EL Wok-Gewürz Gärten von Siam
Soja Sauce
Sonnenblumenöl

Wildreis waschen und kochen.
In einer Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen. Die Zwiebel, Koblauch und Ingwer dazu geben. Nach ca. einer Minute die Karotte dazu und braten, bis die Zwiebel glasig ist. Dann mit dem Zucker karamellisieren lassen. Die Brokkoliröschen dazu geben, noch ein wenig braten und dann mit ca. 80ml Wasser ablöschen. Die Miso-Paste darin auflösen, das Gewürz dazu gaben und dann das Gemüse bissfest garen lassen.
Den Reis untermischen, mit Sojasauce abschmecken.

Kommentare:

  1. Das hört sich sehr gut an und dauert auch nicht so lange in der Zubereitung.... Also genau das Richtige :-) Werd ich mal nachkochen.... LG...

    AntwortenLöschen
  2. Na ja, abgesehen vom Naturreis halt, der braucht schon mindestens 30 Minuten. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Oh, das sieht ja auch wieder lecker aus!!

    Schau mal hier: http://maschensalat.blogspot.com/2011/01/ein-award.html

    LG Betsy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.