Mittwoch, 16. Oktober 2013

Vollkornfarfalle mit Fenchel, Chili und Safran

Kennt ihr die Slowly Veggie? Eine noch recht neue, vegetarische Kochzeitschrift. Ich habe mir vor ein paar Tagen die dritte Ausgabe gekauft und ganz schnell sind einige der Rezepte auf dem SuR gelandet.
Heute gab es das erste davon. Eigentlich wird das Gemüse mit Pernod abgelöscht, den habe ich einfach weggelassen, schmeckt auch so. Das Essen steht superschnell auf dem Tisch und ist wirklich superlecker!
Ein ähnliches Gericht habe ich übrigens schon mal gekocht, dieses hier schmeckt aber, durch den Safran und die milde Schärfe der Chili noch besser. Zum letzten Mal habe ich das sicher nicht gekocht!



Rezept für 2 Portionen:
120g Vollkornfarfalle
1 Fenchelknolle
5 Cherrytomaten
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Chili (Menge je nach Schärfe)
1 Msp. Safran, gemahlen
100ml Gemüsebrühe
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Nudeln nach Packungsanleitung bissfest garen.
Fenchelknolle halbieren, Strunk entfernen, in feine Streifen schneiden, in ein Sieb geben und waschen.
Cherrytomaten vierteln, Strunk entfernen.
Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
Chili in feine Ringe schneiden.
In einer Pfanne Öl erhitzen. Die Zwiebel kurz darin anschwitzen, dann den Fenchel dazu geben. Ca. 3 Minuten dünsten, dann Chili und Knoblauch dazu geben. Weitere 2 Minuten andünsten, dann die Tomate dazu geben. Kurz mitbraten, dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Safran dazu geben. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis der Fenchel bissfest ist.
Die Pasta abgießen und zum Gemüse geben. 2 Minuten durchziehen lassen, dann nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare:

  1. Jedes Mal, wenn ich Rezepte mit Safran sehe, ob ich mir den nicht mal holen sollte. :) Schmeckt der wirklich so speziell? Das Essen sieht generell lecker aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also speziell auf jeden Fall, ich glaube, einen würdigen geschmacklichen Ersatz findet man eher nicht. Aber ich finde ihn jetzt nicht SO außergewöhnlich lecker, da gibt es auf jeden Fall einen Haufen Gewürze, auf die ich ungerner verzichten würde. :-)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.