Sonntag, 25. Oktober 2009

Kürbis-Zucchini-Quiche mit Feta


Gestern abend, schon recht spät, hatte ich auf einmal riesige Lust auf Quiche. Und auf Kürbis. Zusammen hatte ich das noch nie gegessen, aber ich bin ja auch gerne beim Kochen kreativ und so musste ich nur noch schnell zu Rewe laufen um Crème fraîche und Feta kaufen, und dann konnte die Kocherei beginnen.
Ich nahm nur eine kleine Form, weil ich für mich alleine kochte (für zwei hätte es auch gereicht, ich werde heute noch mal davon essen.). Wenn man eine normale Quiche-Form nimmt (etwa 26cm Durchmesser) würde ich die doppelte Menge empfehlen.





Zutaten: 

für den Teig:
120g Mehl
60g kalte Butter
1/2 Ei (ich hab einfach die beiden Eier verquirlt und einen Teil davon in den Teig gerührt.)
1/2TL Salz

für die Füllung:
1/2 Kürbis (ca. 300g)
1/2 Zucchini
2 kleine Zwiebeln
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
Olivenöl
etwas Gemüsebrühe

für den Guss:
100g Schmand
1,5 Eier
1TL mittelscharfer Senf
100g Feta (am leckersten ist natürlich der aus Schafsmilch!)
Butter
Salz, Pfeffer


Zubereitung:

Mehl und Salz vermischen, eine Mulde formen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Ei in die Mulde geben. Zu einem Mürbteig kneten, dann zu einer Kugel formen und für 30min im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Zwiebel und die Kräuter fein hacken.
Den Kürbis zerteilen, entkernen und in klein würfeln.
Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.
In einem Topf Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln und die Kräuter darin anschwitzen lassen, bis die Zwiebel glasig ist und die Kräuter aromatisch duften. Den Kürbis kurz mitbraten lassen, dann die Zucchini dazu geben und mit einem Schluck Gemüsebrühe auffüllen. Für ca. 5min auf kleiner Flamme köcheln lassen und dann vom Herd nehmen. Evtl. das Gemüse in ein Sieb umfüllen, falls die Gemüsebrühe nicht vollständig verdunstet ist.

Für den Guss die 1,5 Eier mit dem Schmand und dem Senf verqirlen.

Die Arbeitsfläche mehlen und mit dem Nudelholz den Teig auswahlen. In die gefettete Form geben. Dann das Gemüse auf der Quiche verteilen, dann den Feta darüber zerbröseln. Denn Guss gleichmäßig über die Quiche gießen, salzen und pfeffern.

Für ca. 30 min (eine größere Quiche braucht sicher mindestens 40min.) im bei 200° vorgeheizten Backofen backen lassen.

Dazu passt grüner Salat oder Rapunzel mit Vinaigrette.

Bon appétit!


1 Kommentar:

  1. Etwas Salz fehlt mir beim Gemüse, ansonsten perfekt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.