Montag, 14. Februar 2011

Linsen-Kidneybohnensalat

Mal wieder ein Rezept, das eindeutig in die Kategorie "gesundes Essen" gehört, nicht dass ihr noch denkt, ich ernähre mich nur noch von süßen Schweinereien wie Brownies, Nussschnecken, Cookies und so weiter... ;-)
Den Salat gab es vor einer Woche, als ich zwei Freundinnen zum Essen eingeladen hatte. Davor gab es eine Kürbis-Curry-Suppe, zum Salat machte ich dann selbst Kräuterbaguette. Die Cocktailtomaten haben meine Eltern selbst geerntet, getrocknet und dann in Kräuter eingelegt. Normale in Öl eingelegte Tomaten werden es sicherlich auch tun.
Aus dem Foto seht ihr die Reste, die gab es am Tag danach zum Mittagessen, dazu zwei Soja-Bratlinge mit Dinkel von Alnatura, die waren ziemlich lecker, die Bratfilets von Taifun mag ich aber eindeutig lieber!





Rezept für ca. 4 Portionen:

200g braune Linsen
1 Dose Kidney Bohnen
1 Paprika (orange), gewürfelt
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
ca. 80 g in Öl eingelegte Cocktailtailtomaten, abgetropft
3 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
2 TL körniger Senf
1 TL Honig
1/2 TL Salz
Pfeffer

Linsen nach Packungsanleitung bissfest garen, kalt abschrecken, damit sie nicht zu weich werden. Die Kidneybohnen waschen und abtropfen lassen. Tomaten, Paprika- und Zwiebelwürfel zu den Bohnen und den Linsen geben
Aus den restlichen Zutaten das Dressing anrühren, untermischen.
Am besten schmeckt der Salat, wenn er einige Stunden durchgezogen ist.

Kommentare:

  1. Ich bekomme Hunger. Das sieht sehr lecker aus. Suche schon lange nach einem leckeren Rezept für Linsensalat und deins werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. das klingt total lecker und lässt sich sicher auch gut mitnehmen denke ich. ich bin gerade auf der suche nach lunch-box-tauglichen rezepten...

    hab dir außerdem einen award verliehen:

    http://homemadedeliciousness.wordpress.com/2011/02/15/noch-ein-award/

    lg, elisabeth :-)

    AntwortenLöschen
  3. linsen UND bohnen? Meine Armen Mitmenschen...

    AntwortenLöschen
  4. Der Salat klingt total lecker. Den git es heute Abend bei uns. Bin gespannt, ob ihn die Kinder mögen. Habe zur Zeit richtig Lust auf alle möglichen Sorten Linsen und Bohnen. Da kommt mir der Salat gerade recht. Pluspunkt, dass er sich gut vorbereiten lässt.

    AntwortenLöschen
  5. Hat euch gut geschmeckt, Lyhako? :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Kinder haben beide gekostet, aber nicht viel gegessen. Meinem Freund und mir hat es sehr gut geschmeckt. Leider schafft man nicht viel davon, es macht unglaublich satt. Ich hatte schon das Honig-Senf-Dressing dran (passt hervorragend zu den Linsen), da fielen mir die eingelegten Tomaten ein. Die habe ich dann weggelassen wegen des Ölgehaltes. Obwohl der Geschmack super passen würde. Und ich habe Schnittlauch statt Zwiebel verwendet. Aber diesen sättigenden Salat wird es sicher mal wieder geben.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.