Donnerstag, 4. Dezember 2014

Geschenke aus der Küche: Steinpilz Tomaten Risotto im Glas

Ihr kennt sicher diese Kuchenmischungen im Glas, die vor 2 Jahren total trendy waren, oder? Ich finde die Idee total klasse, aber bin ja eher der herzhafte Typ, und so verschenke ich dieses Jahr nicht Kuchen- sondern Risotto im Glas. Ich habe mir eine Mischung auch Steinpilzen und getrockneten Tomaten ausgesucht, ihr könnt es natürlich abwandeln. Pinienkerne machen sich zum Beispiel ebenfalls gut. Durch die einfache Anleitung ist dieses Risotto auch ein Gericht, das man einen Kochanfänger gut schenken kann. Wichtig ist, dass das Glas wirklich voll ist, sonst mischen sich die Schichten und sehen nicht mehr so schön aus.
Verschenkt ihr auch Selbstgemachtes dieses Jahr?



Für das Glas:
1 leeres Glas mit ca. 325ml Fassungsvermögen
ca. 160g Risottoreis
1 TL italienische Kräutermischung
10g Steinpilze
40g sonnengetrocknete Tomaten





Anleitung für den Beschenkten:

Für 2 Portionen brauchst du:
Olivenöl
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
ggf. 100ml trockenen Weißwein
ca. 500ml heiße Gemüsebrühe
(ggf. Parmesan)
+ Risottomischung mit Steinpilzen und Tomaten

Olivenöl auf mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen. Die Zwiebel glasig andünsten. Reismischung und Knoblauch dazu geben. So lange braten, bis der Reis glasig wird. Mit Wein ablöschen. Unter Rühren verdampfen lassen. Im Folgenden die Gemüsebrühe kellenweise hinzufügen, bis der Reis weich ist.
Nach Geschmack mit etwas geriebenem Parmesan servieren.

Kommentare:

  1. oh, das ist eine tolle Idee. Ich suche eh noch nach einem Geschenk für eine Freundin, das könnte das richtige sein :) Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Schick sieht das aus und ist eine tolle Abwechslung zum Kuchen im Glas! (: Ich überleg noch, ob ich etwas Selbst Gemachtes verschenke, wenn dann wird es bei mir aber wohl eher selbst gemacht Schokoladencreme im Einmachglas. (:

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee :) Ich kannte auch nur alles mögliche Süße aus dem Glas.

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee! Das könnte ich vielleicht auch machen.

    Ich verschenke dies Jahr hauptsächlich selbstgemachte Dinge, da ich das persönlicher finde.
    Bei mir gibt es bisher:
    selbstgenähtes - Schals, Ofenhandschuhe
    gekochtes - Chai-, Haselnuss-Sirup und Dulce de Leche :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.