Mittwoch, 2. Mai 2012

Gebratener Spargel mit Avocado und Feta

Bisher habe ich weißen Spargel IMMER gekocht und grünen meistens gebraten. Dass man weißen Spargel auch einfach anbraten kann, kam mir irgendwie nie in den Sinn, wie doof, eigentlich!
Die Inspiration für die Kombination mit Avocado und Feta holte ich mir hier, bei Alex findet ihr wirklich tolle Spargelrezepte! Bei mir gab es den Spargel allerdings noch warm. Mit ein wenig selbstgemachter (!) Crema die Balsamico ein Traum.

Photobucket

Rezept für eine große Portion:
6-8 Stangen weißer Spargel
1 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
1/2 Avocado
Feta
Basilikum
BalsamicoreduktionOlivenöl
Fleur de Sel

Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und den Spargel darin ca. 10 Minuten anbraten. Den Zucker dazu geben und karamellisieren lassen. Dann mit Zitronensaft ablöschen. (Wem der Spargel jetzt noch zu bissfest ist, der kann einfach etwas Wasser dazu geben und den Spargel dünsten, bis der die gewünschte Bissfestigkeit hat.)
Die Avocado halbieren und mit Hilfe eines Löffels aus der Schale holen. In feine Streifen schneiden und dann fächerförmig auf einem Teller anrichten. Den Spargel darauf geben. Etwas Fleur de Sel und Pfeffer darüber streuen. Feta darüber bröseln. Mit etwas Balsamicoreduktion marinieren. Basilikum darüber streuen und dann genießen.

Kommentare:

  1. Das sieht richtig lecker aus, da bekommt man direkt Hunger :)

    AntwortenLöschen
  2. vielen dank, ich habs mit grünem spargel nachgekocht (und dabei festgestellt, dass ich das buch, aus dem das rezept stammt, daheim habe ^^) und fand es sehr lecker!
    linnea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Linnea, freut mich sehr, daß dir das Rezept geschmeckt hat. Muss ich auch mal mit weißem Spargel probieren.
    Liebe Grüße, Alex

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.