Samstag, 3. August 2013

Kirsch-Käsekuchen mit Streuseln

Viele Grüße aus dem schönen Badnerländle!
Bei Facebook habe ich es schon erzählt, ich bin im Moment auf Heimaturlaub bei meiner Familie. Ich schwelge in Obst und Gemüse aus dem Garten- einfach wunderbar. Ich finde, das ist das beste am Landleben!
Dieser Kuchen ist nach einem alten Familienrezept gebacken, eines der Lieblingsrezepte meines Vaters, der  morgen Geburtstag hat, und da meine Eltern heute morgen in den Urlaub gefahren sind, habe ich den Kuchen schon gestern gebacken, als verfrühten Geburtstagskuchen quasi.
Ich habe den Kuchen im Thermomix gemacht, in Klammern steht das Rezept ohne Thermomix.



Für ein Blech:
Boden:
375g Mehl
100g (Puder)Zucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
175g Butter
2 Eier
1 EL Milch
Belag:
375ml Milch
4 EL Speisestärke
4 EL Zucker
1/2 TL gemahlene Vanille
1 Ei (getrennt)
750g Magerquark
150g Zucker
ca. 750g Kirschen
Streusel:
125g Butter
125g Zucker
175g Mehl

Für den Teig die trockenen Zutaten mischen. Die Butter in kleinen Stücken, die Milch und die beiden Eier dazu geben. In kurzen Intervallen auf Stufe 6 verkneten. Achtung- nicht zu lange kneten, der Teig kann ruhig noch krümelig sein. Auf einen Teller geben, zu einer Kugel formen, mindestens 30 Minuten (bei dieser Hitze eher länger) in den Kühkschrank stellen. (ohne Thermomix: die Zutaten zu einem Mürbteig verkneten.)

Für die Streusel alle Zutaten in den Thermomix geben, in Intervallen auf Stufe 6 verkneten, bis die Zutaten gut gemischt sind. (Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mischen, bis die Zutaten gut gemischt sind.)

Für den Pudding die Milch mit der Speisestärke, dem Zucker und der Vanille kurz vermixen. Dann die Temperatur auf 100°C, Stufe 3 einstellen. Den Pudding eine Minute köcheln lassen, dann das Eigelb dazu geben und vermixen. (Ohne Thermomix: Speisestärke, Zucker und Vanille mit etwas Milch verrühren. Die restliche Milch aufkochen, Speisestärke unterrühren, eine Minute kochen. Das Eigelb mit einem EL heißem Pudding verrühren, 2 weitere Mal einen EL Pudding zum Eigelb geben, dann die Ei-Pudding-Mischung zum restlichen Pudding geben und verrühren.) Pudding etwas abkühlen lassen.
Das Eiweiß steif schlagen. Pudding, Quark und Zucker verrühren. Eiweiß unterheben.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig auswallen. Vorsichtig auf ein Backblech legen. (Ihr braucht entweder ein tiefes Backblech oder so einen eckigen Backrahmen.) Die Quarkmasse auf dem Boden verstreichen, die Kirschen gleichmäßig darauf verteilen, die Streusel darüberbröseln.
Im vorgeheizten Backofen auf 220°C (O/U-Hitze) ca. 45 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Ich vermisse deine Kekse... die waren sooooooo lecker!!!! Willst du mir nicht mal das Rezept verraten??? Bitte!!!! Und der Kuchen schmeckt betimmt genauso gut!!!!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  2. Gar kein Problem, das Rezept habe ich schon vor längerem gebloggt: http://gourmandisesvegetariennes.blogspot.de/2012/09/super-chunk-cookies.html Für die dunklen Cookies habe ich einfach noch etwas Kakaopulver unter den Teig gerührt und den "Belag" untergemischt. :)

    Liebe Grüße
    Melissa

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super lecker aus. Das Rezept kommt auf jeden Fall auf meine "To-do" Liste :) Aber erstmal werde ich mich an klassischem Käsekucken probieren. Habe da nähmlich einen tollen Beitrag im Fernsehen gesehen. Bin mal gespannt wie ich mich so schlage :) Link
    LG
    Matje

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.