Donnerstag, 20. März 2014

Spaghetti mit Weißkohl und Räuchertofu

Ich gebe zu, das ist jetzt nicht sonderlich kreativ, gab es die Kombination von Weißkohl und Räuchertofu doch erst auf Flammkuchen. Allerdings isst sich weder ein Kopf Weißkohl noch ein Stück Räuchertofu auf einmal, wenn man nur für eine Person kocht. Und eigentlich hatte ich auch gar nicht vor, dieses Essen zu verbloggen, es sollte nur mein schnell gekochtes Tatort-Dinner sein. Aber ich fand das Essen dann so lecker, dass ich es trotzdem mit euch teilen möchte.
Während ich diesen Post schreibe, höre ich übrigens immer wieder etwas Putz von den Wänden im "Badezimmer" bröckeln. Unser Bad wird neu gemacht. Deswegen bin ich ab Samstag 10 Tage im "Zwangsurlaub" bei meinen Eltern. Mal sehen, ob ich von dort bloggen kann, ihr werdet's merken. ;-)



Rezept für eine Portion:
80g Dinkelspaghetti (oder andere Pasta)
70g Räuchertofu, in Würfeln
1 TL Schwarzkümmel
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
ca. 100-150g Weißkohl, in Streifen
50ml Sojacuisine
etwas Bratöl
Salz, Pfeffer

Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Räuchertofu darin knusprig braun anbraten. Den Schwarzkümmel zum Tofu geben, ungefähr eine halbe Minute mitrösten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Nach Bedarf noch etwas Öl in die Pfanne geben. Die Zwiebel darin ca. 2 Minuten anbraten, dann die Kohlstreifen dazu geben. Einige Minuten dünsten, dann mit Sojasahne ablöschen. Deckel aufsetzen und so lange köcheln lassen, bis der Kohl die gewünschte Konsistenz hat. Die Spaghetti untermischen. kurz ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Auf einem Teller anrichten, Tofu und Schwarzkümmel darüber verteilen.
Genießen.

Kommentare:

  1. oh, du arme :-(
    vor ein paar jahren hatten wir auch das vergnügen der badsanierung und ich wünsche dir von herzen, daß deine wohnungsgesellschaft ein bisschen mehr in fachpersonal investiert, als unsere es damals getan hat ;-)
    bis bald!
    lg,
    em

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach mir doch bitte keine Angst! ;-)

      Löschen
    2. ach was - man wächst an seinen herausforderungen!
      :-D

      Löschen
  2. Gab's bei mir heute, einfach und sehr lecker, danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, da warst du aber schnell mit Nachkochen! Schön, dass es dir geschmeckt hat. :)

      Löschen
  3. ich liebe so einfache Rezepte! Die Zutatenliste ist herrlich kurz und das Rezept hört sich schmackig an und ist jahreszeitlich passend.
    Bei mir sind gerade die Bauarbeiter auf dem morschen, undichten Dach. Die Lampen wackeln an der Decke. Aber das ist nicht so schlimm. Schlimm wird die Rechnung, wenn die wieder weg sind.
    Also auch ein Vorteil, eher preiswerte Essen im Programm zu haben.
    Danke.
    Das gibt ein Waschfest bei dir dann im neuen Bad! Mein Rezeptvorschlag: Badeschwamm an Lavendelseife..
    Die Küchenschelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Unsere Rechnung zahlt Gott sei Dank der Vermieter. Sonst gäb's bei mir die nächste Zeit wohl nur Spaghetti mit Tomatensauce. ;-)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.