Sonntag, 8. August 2010

Baked Lemon Pasta

... (sehr) frei nach der Pioneer Woman.





Rezept (für 3 Personen):
600g frische Spaghetti
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
2-3 Zehen Knoblauch, fein gehackt
Weißwein (ca. 50ml)
150 ml Sahne
100 ml Milch (es geht auch nur mit Sahne, bei mir war sie alle)
1 Zitrone
Gemüsebrühe
1 Bio-Zitrone
Parmesan, gerieben (ca. 4-5 EL)
Gewürzsalz Feurig-fruchtig (Alnatura)

etwas Olivenöl
ein kleines Stück Butter

Spaghetti bissfest kochen.
In einer Pfanne Butter und ein Olivenöl erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch(Menge nach Geschmack, bei mir waren es 3 Zehen) andünsten. Mit etwas Weißwein ablöschen, köcheln lassen, ca. Sahne, Milch und etwas Gemüsebrühe dazu. Ebenfalls die Schale der Zitrone und den Saft daraus. 2 EL Parmesan darin schmelzen, Nudeln unterheben, in eine Form geben. Noch mal etwas Parmesan darauf verstreuen, dann mit dem Gewürzsalz ordentlich würzen. Für ca. 15 min bei 200°C überbacken.

Kommentare:

  1. bonjour :) Schöner blog mit tollen vegetarischen gerichten :) Meine to-cook-liste wird immer länger.. Ja das mit den Macarons war echt so ne sache, ist halt immer ein riesen aufwand für 12 mini-macarons, aber wenigstens hat es dieses mal geklappt :) grüße nadine

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich sehr gut an.
    Wird gleich zum Nachkochen abgespeichert =)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, boah das hört sich ja wieder toll an! Da bekomm ich gleich Hunger, das koche ich bestimmt bald nach.
    LG Betsy

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das hört sich wirklich gut an; und ist nicht so langweilig wie Spaghetti mit der Standard-Tomatensoße, werd ich bestimmt mal probieren....
    LG...

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Kommentare, über die freue ich mich immer sehr! Ich kann euch die Pasta nur empfehlen, absolut nachkochenswert! :-)

    AntwortenLöschen
  6. salut gourmande!
    mensch! hab gestern abend deine seite entdeckt und bin superbegeistert. scheinen irgendwie ähnliche vorlieben in küchendingen zu haben :-) – hab heute auf der flucht vor dem schreibtisch gleich mal früh rosinenscones für den wochenendbesuch gemacht und eben einen teller linsen-zitronen-pasta verdrückt! hach! glücksgefühle. viel spaß dir weiterhin beim kochen/backen/naschen/bloggen! werde sicherlich oft vorbeischauen.
    grüße!
    line

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karoline!
    Das freut mich sehr! Die Linsen-Zitronenpasta ist auch einer meiner Favoriten... vielleicht sollte ich sie auch mal wieder machen, gerade Montags sind eine Portion Glückshormone ja nicht verkehrt! ;-)
    Liebe Grüße
    G.

    AntwortenLöschen
  8. Hab ich heute gekocht. Sehr lecker, wirklich!!!!
    Darf ich das Rezept so ungefähr auf meinen Blog übernehmen??? (ich verlinke dich auch).
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dir geschmeckt hat!
      Na aber klar doch. Ich hab das Rezept ja auch nur nachgekocht. ;-)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.