Samstag, 14. August 2010

Spaghetti mit Kohlrabi-Gorgonzola-Sauce

Richtiges Soul-Food...
Gorgonzola und Kombination mit Pasta liebe ich, gerne auch einfach pur, allerdings wollte ich noch ein paar Vitamine einbauen. ;-)



Rezept für 2 Portionen:
200-250g Spaghetti, je nach Hunger
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
2 Zehen Knoblauch, gehackt
1 Kohlrabi, gewürfelt
150g Sojacuisine
70g Gorgonzola
Olivenöl
Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Nudeln bissfest kochen.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebeln andünsten, nach kurzer Zeit den Knoblauch dazu. Die Kohlrabi dazu, kurz mitbraten, dann ca. 200ml Gemüsebrühe dazu, Deckel auf die Pfanne und dünsten.
Sobald die Kohlrabi bissfest ist, Sojacuisine dazu geben, Gorgonzola klein schneiden und auflösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Nudeln unterheben, genießen.

Kommentare:

  1. Ich kann mir die Kombi Kohlrabi + Gorgonzola grad gar nicht vorstellen...
    Neugierig bin ich aber trotzdem und speicher das Rezept für alle Fälle ab =)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, es schmeckt himmlisch! (Und ich bin mir fast 100%ig sicher, dass es nicht an meiner Gorgonzola-Sucht liegt! ;-) )
    Berichte dann, wenn du es probiert hast!

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich lecker an :) Gorgonzola lieb ich auch, ich hab ein Rezept für ein Birnen-Gorgonzola-Risotto, das ist auch mega lecker :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept klingt total gut, allerdings weiß ich nicht was Sojacuisine ist...(Sahneersatz?)
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Ja genau, das ist Sojasahne. Du kannst auch normale Sahne nehmen!

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe dein Rezept gestern ausprobiert (allerdings mit Milch), es war sehr lecker!!!

    AntwortenLöschen
  7. Lecker, lecker Gaumengenuss PUR
    Hab Dein Rezept auch gestern ausprobiert und bin total begeistert!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.