Sonntag, 10. April 2011

Nudelsalat

Die Uni hat wieder angefangen, da bleibt die Küche des öfteren mal kalt. Oft koche ich für zwei Tage vor. Dieser Nudelsalat ist am Tag danach noch mindestens genauso lecker.
Ich hatte noch zwei kleine Reste Penne und Spaghetti. Natürlich könnt ihr ihn auch mit einer Sorte Nudeln machen. ;-)
Perfekt ist der Salat auch zum Grillen oder einfach so beim Picknick.




Rezept für 2-3 Portionen, je nach Hunger und ob es sonst noch was dazu gibt:

100g Pasta
50g Rucola
Romansesco (so ca. 15 Röschen, halbiert)
ca. 20 getrocknete Cocktailtomaten
1/3 Glas Mais
ca. 60g Feta in Öl eingelegt
ein paar grüne Oliven
2 EL Olivenöl
3 EL Balsamico
1 TL Senf
1-2 TL Agavendicksaft
Kräutersalz (z.B. von Alnatura), Pfeffer

Nudeln bissfest kochen (Achtung, nicht gleich abgießen, fürs Dressing braucht ihr noch mal 3-4 EL Nudelwasser!). Romanesco in wenig Salzwasser bissfest dünsten.
Rucola waschen. Mais waschen.
Dressing aus Olivenöl, Balsamico, Senf, Agavendicksaft, Kräutersalz und Pfeffer anrühren.
Nudeln mit Nudelwasser, Mais, Tomaten und Oliven zum Dressing geben und mischen. Etwas durchziehen lassen, bis die Nudeln abgekühlt sind.
Dann in Fetawürfel und Rucola dazu geben und mischen.

Kommentare:

  1. Mein Gott, sieht das lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder ein Rezept von dir, was ich abspeichern muss :)

    AntwortenLöschen
  3. Hej, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Klar kannst du das Rezept haben (es ist übrigens eine Espresso-Schoko-Tarte), hier ist es:

    Zutaten: 250g Mehl. 135g Zucker. Prise Salz. 125g kalte Butter. 1 Eigelb. 250g Zartbitterschokolade. 250ml Sahne. 2-3 TL Espressopulver (ich hab 'nen doppelten flüssigen genommen). 3 Eier.

    Für den Boden Mehl, 75g Zucker und das Salz mischen, mit Butter und dem Eigelb verkneten und eine Stunde kalt stellen.

    Danach ausrollen, in der Form einstechen und mit Backerbsen 15 Minuten lang blind backen (Umluft 180°C).

    Dann nochmal 10 Minuten ohne die Erbsen goldgelb backen.

    Die Schokolade hacken und mit der Sahne und dem Espresso schmelzen.

    1 Ei trennen, das Eiweiß steif schlagen, danach vorsichtig Salz und Zucker dazugeben. Erst die restlichen Eiern unter die Schokomasse heben, dann den Eischnee.

    Auf dem Boden verteilen und nochmals für ca. 25-30 Minuten bei 180°C backen.

    Viel Spaß damit! Ist echt einfach!

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich klasse an, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  5. mhmmmm ich liebe diese art von nudelsalat!
    wenn du das ganze gleich für zwei tage machst, gibst du den rucola dann trotzdem gleich in die ganze menge oder nur in die portion die du sofort isst?
    lg,
    elisabeth

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.