Montag, 27. August 2012

Chocolate peanut butter pillows

Als ich in der Galerie des letzten vegan wednesday stöberte und die teilnehmenden Blogs anklickte, fiel mir sofort der Post von Isabel auf. Cookies aus Schokolade mit Erdnussbutter gefüllt? Genau mein Ding! Das Rezept hat Isabel von Kathi. Ich hab die Zuckermenge allerdings sehr reduziert und für den Extra-Crunch einen Teil des Zuckers der Füllung durch Hagelzucker ersetzt. Leider sehen meine Cookies nicht ganz so aus wie die im Originalrezept. Ich glaube, mein Schokoladenteig war zu weich. Und leider war auch zu wenig Schokolade drin, ich hatte zu wenig Kakaopulver. Aber es geht ja nicht nur ums Aussehen, sondern um den Geschmack- und der ist weltklasse! :-)

Chocolate peanut butter pillows



Chocolate peanut butter pillows

Zutaten für 15 große (oder 24 kleine) Kekse:

160g Erdnussbutter crunchy
40g Hagelzucker
2 EL Vanillezucker
125ml Rapsöl
50g Ahornsirup
100g Zucker
1 EL Vanillezucker
3 TL Kakaopulver
200g Mehl
1/2 TL Backpulver


Zubereitung
 
Erdnussbutter, Hagelzucker und 2 EL Vanillezucker verkneten. Für ca. 10 Minuten in die Gefriertruhe stellen, dann lässt sich die Erdnussbutterfüllung besser formen.
Öl, Ahornsirup, Zucker, Vanillezucker und Kakao verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Mehl und Backpulver untermischen.
Die Erdnussbuttermasse zu kleinen Bällchen formen. Ein etwas größeres Bällchen Schokoteig platt drücken und um die Erdnussbutterkugel legen. Ränder verschließen.
Mit etwas Abstand auf ein Backblech setzen. Bei 180°C ca. 10 Minuten backen.


Chocolate peanut butter pillows

Kommentare:

  1. Ui, schon nachgebacken! :)
    Witzig, dass alle drei anders aussehen, obwohl das Rezept fast immer gleich war.

    Das mit der reduzierten Zuckermenge werd ich nächstes Mal auch so machen. Generell kann man wohl bei allen amerikanischen Rezepten den Zucker drastisch reduzieren. :P

    AntwortenLöschen
  2. die will ich auch schon ewigkeiten nachmachen!
    die idee mit dem hagelzucker für's crunchen find ich super. vielleicht landen sie jetzt endlich im ofen...

    AntwortenLöschen
  3. Ok, jetzt muss ich die wohl auch mal machen :D Das ist noch was aus dem Cookies-Buch, was mir fehlt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Sie sehen zum ANBEIßEN aus, hallo?! Wo habe ich bloß mein Erdnussbutterglas geparkt ...??? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss aber ne Warnung aussprechen: Die Dinger machen SÜCHTIG! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Na toll... jetzt hab ich Hunger auf genau diese Kekse und hab aber keine Zeit die zu backen. :(
    Juhu aber bald ist Wochenende und das bedeutet KEKSEZEIT.

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab sie auch direkt nachgebacken und dabei nochmals den Zucker reduziert und die Hälfte des Öls durch Apfelmus ersetzt. Göttlich!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.