Sonntag, 12. August 2012

Zwetschgencrumble mit Vanillesauce

Ich habe euch schon einmal erzählt, wie toll ich Crumble finde! Crumble zu backen "lohnt" sich auch für eine Person, es ist superschnell gemacht, ihr braucht kaum Zutaten dafür, also perfekt für eine spontane Sonntagskuchenlust. Ihr könnt so gut wie jedes Obst nehmen, das ihr mögt. Bei mir gab es das Crumble heute mit Zwetschgen, die endlich wieder Saison haben! :-) Während das Crumble im Ofen war, habe ich eine Vanillesauce gemacht, auch Vanilleeis oder Sahne passen wunderbar zu einem Crumble. Wer mag, kann statt der Haferflocken geröstete Kerne oder gemahlene/gehackte Nüsse in den Streuselteig geben- der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Das Crumble schmeckt warm oder kalt.

Photobucket

Crumble-Rezept für 2 Portionen:
10-12 Zwetschgen
40g Margarine, weich
30g brauner Zucker
evtl. weißer Zucker
40g Mehl
40g Haferflocken
1/2 TL Zimt

Zwetschgen entsteinen und achteln. In eine Auflaufform geben. Je nach Süße des Obsts zuckern. (Bei mir 1 TL.)
Zucker, Mehl, Haferflocken und Zimt mischen. Die Margarine dazu geben, verkneten, bis ein krümeliger Teig entsteht. Über dem Obst verteilen.
Bei 200°C ca. 20 Minuten backen.



Vanillesauce:
350ml Reismilch
20g Zucker
25g Speisestärke
Mark einer 1/2 Vanilleschote

 Zucker, Speisestärke und Vanille mit 50 ml Milch verrühren. Den Rest der Milch aufkochen, dann die Mischung einrühren und ca. 2 Minuten kochen lassen.


Photobucket

Kommentare:

  1. Ich liebe Crumble auch. Er ist so vielseitig! Rhabarber, Apfel, Zwetschgen... alles ist möglich :) und man kann ihn einfach vegan zubereiten, noch ein Pluspunkt. Köstlich sieht deiner aus, ich mach auch bald mal wieder einen, hast mich auf Ideen gebracht :D
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Grade ausprobiert und ich muss sagen ich liebe es, hatte zwar nur müsli da anstatt haferflocken, aber hat auch funktioniert. sehr sehr lecker <3!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe den Crumble gerade ausprobiert, nur nahm ich Kokosöl statt Margarine. Ich geb auch immer noch ne kleine Prise Salz rein. Wir waren begeistert, vor allem mein Freund, der bei Crumble wählerisch ist, hat ihn seeehr gelobt! :-)
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      das freut mich! :)

      Viele Grüße
      Melissa

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.