Freitag, 28. Dezember 2012

Geschenke aus der Küche: Gebrannte Mandeln

Ich LIEBE gebrannte Mandeln. Auf dem Weihnachtsmarkt sind die leider ziemlich teuer. Aber mit ein paar Zutaten und ein wenig Zeit könnt ihr sie auch ganz einfach selbst machen. Sie schmecken wirklich ganz wunderbar, genau so wie die Gekauften. Vielleicht sogar ein wenig besser. Negativ ist nur, dass sie wirklich süchtig machen.



Rezept für 3 kleine Tüten:
400g ganze, ungeschälte Biomandeln
350g Zucker
50g Vanillezucker (selbstgemacht, oder 2 Tütchen normalen Vanillezucker, dann muss aber mehr normaler Zucker ran)
1 TL Zimt
200ml Wasser
etwas Butter/Margarine

Zucker, Zimt und Wasser aufkochen. Sobald der Zucker sich aufgelöst hat, die Mandeln unterrühren. Unter ständigen rühren köcheln lassen. Wenn das Wasser verdunstet ist, wird der Zucker wieder trocken. Dann so lange rühren, bis er karamellisiert und die Mandeln schön glänzen. Die Mandeln auf einem mit Butter eingefetteten Backblech verteilen, abkühlen lassen.

(Rezept von Chefkoch.)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Die kommt lediglich auf das Backblech. :)

      Löschen
  2. Die schmecken nicht nur an Weihnachten lecker, sondern auch das ganze Jahr als nette Knabberei. :-)
    Ich habe sie zu Sylvester / Neujahr "tonnenweise" verschenkt und alle waren begeistert. Es klingt wohl abartig ist aber total einfach und das Ergebnis grandios: ich bereite sie in der Mikrowelle zu, lediglich unter der Beigabe von Zucker und ein wenig Wasser und KEINEM zusätzlichen Fett - und sie sind vor allem nicht so süß wie die, die man auf den Märkten kaufen kann.

    *Christina*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.