Donnerstag, 27. Dezember 2012

Aufs Brot: Linsen"leber"Vurst

Ihr hoffe, ihr hattet alle schöne Weihnachten!
Los geht es mit den Rezepten aus meiner kulinarischen Weihnachtsgeschenkewerkstatt!

Dieses Rezept ist ein uraltes Schrot und Korn-Rezept, von Januar 2004.
Meine Oma isst wahnsinnig gerne Brot und so beglückte ich sie mit zwei vegetarischen Aufstrichen. Die isst sie nämlich total gerne- es muss ja nicht immer Wurst sein! :-) Optisch sieht der Aufstrich täuschend echt aus, geschmacklich kommt er wohl auch recht nah an richtige Leberwurst ran. Die Gewürze- allen voran der Majoran, mach es!



Rezept für ca. 600g Aufstrich (ca. 2 400ml-Gläser):
 200 g kleine braune Linsen (ich nahm Berglinsen)
1/2 Stange Lauch, in Streifen geschnitten
250g Sonnenblumenkerne
1 Zweig Rosmarin
3-4EL Mandelmus
1 Schuss Distelöl
1 Bund Majoran
(Kräuter)Salz, Pfeffer und etwas Muskat

Linsen mit dem Lauch weich kochen. Anschließend pürieren. Abkühlen lassen.
Sonnenblumenkerne und fein gehackten Rosmarin anrösten. Abkühlen lassen. Majoran waschen, dazu geben und pürieren.
Mandelmus mit 3-4 EL Wasser und Distenöl verrühren.
Alle Zutaten miteinander verrühren. Evtl. noch etwas mehr Wasser hinzufügen, bis die Konsistenz stimmt. Mit Kräutersalz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Kommentare:

  1. Ui, das klingt gut :)
    Hättest du eine Idee wie man das Mandelmus ersetzen kann wenn man grad keins dahat? Vielleicht einfach Margarine oder mehr Öl?
    Lg,
    Flauschtrud

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde eher noch mehr Öl nehmen. Mandelmus sorgt eigentlich zusätzlich für Bindung, aber ich denke, dass es auch ohne funktionieren wird. :)

    AntwortenLöschen
  3. dir auch frohe weihnachten nachträglich!
    der aufstrich hört sich total lecker an, auch mal was anderes mit den linsen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich sehr interessant an, ich mag Linsen ziemlich gerne - wie lange hält sich das denn, bevor es schlecht wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das kann ich dir so genau gar nicht beantworten. Je nachdem (immer sauberes Messer benutzen und so ;)) ca. 7-10 Tage. Danach war der Aufstrich auch meistens weg. Evtl. hält er sich länger, er hat ja durch die Sonnenblumenkerne einen recht hohen Fettanteil.

      Löschen
  5. Oh suuuper! :)
    Ich habe bislang gern die vegane Leberwurst mit Räuchertofu und Kidneybohnen gemacht, aber da ich Tofu mittlerweile eher meide, wäre das ein prima Ersatz! Das wird aber mal SOFOCHT nachgemacht, wenn ich wieder zu Hause bin. :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Jahresende
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Schmeckt gut! Allerdings ist es wahnsinnig viel geworden, ich habe einen Teil eingefroren.
    Wo ich frischen Majoran herbekomme, habe ich allerdings nicht herausgefunden. Nachdem ich mehrere Geschäfte erfolglos abgeklappert hatte, habe ich einfach getrockneten genommen Wo hattest du den her? Vom Markt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Kräuterspirale meiner Eltern. ;-)
      Mit getrocknetem schmeckt es aber auch sicherlich sehr gut.

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.