Samstag, 29. Dezember 2012

Geschenke aus der Küche: Kürbis-Kokos-Konfitüre

Als ich bei Christina das Rezept für Kürbis-Kokos-Konfitüre las, wusste ich sofort: Das ist was für Weihnachten!
Die Konfitüre ist superlecker. Nur für mich persönlich etwas zu süß. Beim nächsten Mal werde ich die Citronensäure-Menge etwas erhöhen. Aber gekocht wird die Konfitüre auf jeden Fall wieder!
Danke für das tolle Rezept!



Rezept für 3,5 400ml-Gläser:
500g Hokkaido, geputzt
200ml Kokosmilch
50ml Wasser
500g Gelierzucker 2:1
8g Zitronensäure (bei Christina: 5)

Kürbis würfeln. Im Thermomix auf Varoma-Stufe im Linkslauf mit der Kokosmilch und dem Wasser ca. 15 Minuten weich kochen. (Geht natürlich auch im Topf.)
Dann gut durchpürieren, abkühlen lassen. (Auf meiner Gelierzuckerpackung stand, dass man den Gelierzucker in die kalte Flüssigkeit einrühren soll und da es ja ein Geschenk war, wollte ich kein Risiko eingehen.)
Zitronensäure und Gelierzucker unterrühren.
Aufkochen lassen auf Varoma (Stufe 4)  und dann ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. (Gelierprobe!)
Noch heiß in Twist-off-Gläser füllen und sofort verschließen.

Kommentare:

  1. Yeah, du hast sie auch gemacht. :)
    Deine hat auch eine sehr schöne Farbe!
    Das eine Glas, das ich behalten habe, ist leider schon fast leer... :(

    AntwortenLöschen
  2. Yummie!!Herrlich exotisch deine Konfitüre! Da haben sich die Beschenkten bestimmt riesig gefreut!

    Ich wünsche Dir einen Guten Rutsch!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Marmelade fand ich auch gleich spannend - und nun lobst du auch... Gut Hinweis mpt dem *zu suess*, denn da bin ich auch gleich dabei.

    Hiermit ich wuensche dir auch gleich ein schoenes, munteres Fest zu Sylvester und lauter kleine, bunte Abenteuer fuer 2013!

    AntwortenLöschen
  4. Cool ... Marmelade muss ich auch noch kochen, hab gestern Kürbis eingelegt.
    Dein Rz nehm ich grad mal mit.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.

Kommentare mit Links, die zu kommerziellen Seiten führen und nur der Linkplatzierung und/oder Werbung dienen, werde ich nicht freischalten. Mein Blog ist schließlich keine kostenlose Werbeplattform.