Mittwoch, 17. Juli 2013

Ofengerösteter Blumenkohl mit Avocado-Joghurt-Dipp

Prüfungszeit ist Tiefkühlpizzazeit? Das muss nicht so sein. Dieses Essen ist wirklich schnell gemacht (Zubereitungsdauer ca. 10 Minuten) und ist sicher um ein vielfaches gesünder als eine Tiefkühlpizza und ähnliches Prüfungszeitessen.
Ihr könnt natürlich auch andere Kräuter nehmen und müsst nicht die Mischungen von Sonnentor verwenden. Kräuter der Provence, Italienische Kräuter oder einfach ein wenig Rosmarin, Kumin oder Paprika edelüß sind sicher auch lecker. 



Rezept für 2 Portionen:
1 Blumenkohl
8-10 kleine Kartoffeln (Drillinge)
1/2 Avocado (Hass)
200g (Soja)Joghurt
1 Knoblauchzehe
Sieglindes Erdäpfelgewürz (Sonnentor)
Gute Laune-Gewürzblütenmischung (Sonnentor)
Salz
Olivenöl

Ofen auf 200°C vorheizen.
Blumenkohl in kleine Röschen schneiden. Kartoffeln halbieren.
Zuerst die Kartoffeln mit 1 EL Olivenöl und 1/2 EL Erdäpfelgewürz mischen. Auf einem Backblech verteilen.
Blumenkohl mit 1,5 EL Olivenöl und 1 EL Gute Laune-Gewürz mischen, zu den Kartoffeln aufs Backbleck geben.
Ca. 25-30 Minuten backen. (Je nach Ofen und gewünschtem Bräunungsgrad.)
In der Zwischenzeit  die Avocado mit dem Sojaghurt pürieren. Knoblauch dazu pressen, mit Salz abschmecken.

Kommentare:

  1. Das liest sich super. :o) Ich muss zugeben, das Erdäpfel-Gewürz haut mich persönlich nicht so um (mir fehlt da irgendwie der "Bumms"), aber das ist ja nicht so wichtig und ich könnte notfalls noch anders würzen.

    Auf jeden Fall finde ich das Rezept super, alles zusammen aufs Blech und quasi schon fertig. :o) Genau mein Ding. Wird ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  2. So einfach und so schmackhaft ist das - ich hab's bereits ausprobiert - und in der Kühlung wartet wieder ein Blumenkohl, den ich im Sommer eindeutig am liebsten so zubereite.

    *Christina*

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das tolle Rezept, habe es heute entdeckt und gleich nachgekocht. Sehr sehr lecker :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.