Sonntag, 24. Juli 2011

Crashed Potatoes und karamellisierte Thymiankarotten

Diese Kartoffeln stehen schon seit einer halben Ewigkeit auf meinem Stapel-ungekochter-Rezepte. Und sie sind mindestens genauso lecker, wie ich sie mir vorgestellt habe!
Dazu gab ich karamellisierte Karotten, die ich mit etwas Thymian verfeinert habe und einen Kräuterjoghurtquark... einfach lecker und ein echtes Blitzgericht!



Rezept pro Portion:
2-3 junge Kartoffeln (je nach Größe und Hunger)
Gute Laune Gewürz-Blüten (Sonnentor)
Meersalz
Olivenöl

Kartoffeln waschen und dann kochen, bis sie gar sind. Ein Backblech mit etwas Olivenöl bestreichen. Die Kartoffeln darauf legen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Gute-Laune-Gewürz und Salz würzen. Bei 220 Grad ca. 15-20 Minuten backen, bis die Kartoffeln knusprig sind.

Kommentare:

  1. mhhhhh....sehr nachkochenswert:-) Da hab ich als Olivenölliebhaberin noch nie dran gedacht...viel Dank für die Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach dem perfekten Wohlfühlessen! Lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Eine Freundin hat mich auf dieses Rezept aufmerksam gemacht und ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Das sieht einfach nur lecker aus.

    AntwortenLöschen
  4. Ausprobiert und wir sind total begeistert. Besonders von den Möhren. :o)))

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, die Karotten sind echt der Hammer! Da will man nie wieder welche essen, die mit Wasser in Kontakt kamen! :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.