Dienstag, 26. Juli 2011

Linsenbolognese

Es muss nicht immer Tofu als Hackfleischersatz in der Bolognese sein. (Wie zum Beispiel hier und hier.) Hülsenfrüchte finde ich mindestens genauso lecker und als ich neulich bei the vegetarian diaries ein Rezept für Linsenbolognese sah, wusste ich, dass ich auch mal wieder eine kochen muss! Meine ist allerdings tomatiger als die von Arne.

Linsenbolognese

Rezept für 4 Portionen:
1 kleine Zwiebel
2 Karotten
200g rote Linsen
100ml Rotwein
800ml Tomatenpassata
1 Lorbeerblatt
Thymian
Majoranblüten
Oregano
Basilikum
Rosmarin
1 TL Zucker
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Zwiebel hacken, Karotte in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Karotte darin anschwitzen. Nach ein paar Minuten die Kräuter (Mischung nach Geschmack, insgesamt ca. einen Esslöffel voll) hinzugeben, 1-2 Minuten mitdünsten, dann den Zucker hinzugeben. Karamellisieren lassen und dann mit dem Rotwein ablöschen. Das Tomatenpassata in dem Topf geben. Sobald die Sauce kocht, die gewaschenen Linsen hinzufügen und dann ca. 20-30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Linsenbolognese

Kommentare:

  1. ich hoffe doch, dass es gemundet hat :)
    einer meiner absoluten lieblinge..


    lg
    the vegetarian diaries

    AntwortenLöschen
  2. Und wie!
    Mit dieser Linsenbolognese habe ich sogar schon einen ehemaligen Mitbewohner (damals noch ein absoluter Fleischliebhaber) überzeugt! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. mmh, das sieht sehr gut aus! was ist das denn für eine nudelsorte?
    liebe grüße
    mohn

    AntwortenLöschen
  4. Das sind Chiocciole von Gustoni. (Gibt es im Bioladen, meine sind von denn's.) Für Pastasaucen wie die Linsenbolognese sind die echt perfekt!

    Liebe Grüße
    Gourmande

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh...die Nudelsorte werde ich auch mal probieren...Linsen sind der Hammer. Die habe ich grade wieder neu entdeckt, mein Oma hatte sie mir eine Zeit lang durch dickflüssige Linsenssuppe etwas verleidet;-)

    AntwortenLöschen
  6. Sieht sehr lecker aus... Werde ich auf jeden fall ausprobieren (habe bis jetzt veggie bolognese nur mit champignons gemacht).

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht aber oberlecker aus! Tolles Foto!
    Mir läuft schon das Wasser im Munde zusammen.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Viki, oh nein! Ich esse eigentlich ganz gerne die Linsensuppe meiner Oma... und dazu gab es immer süße Waffeln, oberlecker! ;-)

    maxivida, oh, eine Champignon-Bolognese fehlt noch in meiner Sammlung, hast du ein gutes Rezept?

    Moni, dankeschön! :)

    AntwortenLöschen
  9. Das würde ich jetzt zu gerne zum Abendbrot haben, sieht total lecker aus!

    Liebe Grüße
    Elly

    P.S.: Der Cheesecake war leider schon alle, habe nur eine kleine Variante gebacken, aber mein Besuch fand gefallen daran und hat alles verputzt ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe deine Seite gerade von einer Freundin empfohlen bekommen ... die Sachen sehen alles so lecker aus. Da werde ich sicherlich das ein oder andere nachkochen!

    Vielen Dank! :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.