Mittwoch, 6. Juli 2011

Mit Gouda gefüllte Hirse-Karotten-Burger

Die waren echt unglaublich lecker!
Ich habe mich an diesem Rezept orientiert und es nur leicht verändert.



Rezept für ca. 6 Bratlinge:

100g Hirse, in Salzwasser bissfest gekocht
2 Karotten, fein geraspelt
1/2 Zwieben, sehr fein gehackt
80g Quark (20% Fett i.Tr.)
1 Ei
Semmelbrösel (ca. 3 EL)
ca. 100g Gouda am Stück
Salz, Pfeffer
Sonnenblumenöl

Die Karotten, die Hirse, Quark, Semmelbrösel, Zwiebel und Ei in einer Schüssel gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse sollte gut zusammenhalten, wenn er noch zu feucht ist, noch mehr Semmelbrösel dazu geben. Einen flachen Burger formen, ein Stück Gouda darauf legen, einen weiteren Hirseburger darauf setzten und gut verschließen, damit der Käse beim Braten nicht hinauslaufen kann.
Eine beschichtete Pfanne erhitzen, und die Burger von beiden Seiten jeweils 4-5 Minuten anbraten, bis sie eine schöne Farbe haben.

Kommentare:

  1. Oh! Die sehen ja lecker aus! Mir läuft schon das Wasser im Munde zusammen... Die werde ich auf jeden Fall ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube dir sofort, dass die Burger lecker waren! Mir läuft beim Anblick schon das Wasser im Mund zusammen...

    AntwortenLöschen
  3. War lecker. Die Mischung wirkte schon kompakt genug, deshalb habe ich das Ei weg gelassen. Hat trotzdem super geklappt. Dazu gabs bei mir geschmorte Karotten und Tsatziki. Hmjam.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.