Freitag, 7. September 2012

Ofengeröstete Tomatensauce

Am Mittwoch gab es diese wunderbare Sauce aus ofengerösteten Tomaten. Vollreife Tomaten, im Ofen mit Kräutern karamellisiert, sind einfach der Oberknaller. Ich esse sie ja auch gerne "am Stück" zu Pasta, so wie hier, aber püriert und mit etwas Rotwein  verfeinert, schmeckt die Sauce einfach zum Niederknien.
Die Tomaten kamen von meinen Eltern, ich hatte Besuch aus der Heimat und meine unglaublichen Eltern schickten diese Schätze aus ihrem Garten mit, außerdem Brot und Ofengemüse aus ihrem Holzofen, selbstgekochte Marmelade und meine Großeltern schickten mir außerdem Sekt (vom Opa gemacht), Eier von ihren Hühnern und Tomatenpassata (das Glas steht stellvertretend für die 25(!!!) Gläser, die meine Oma liebevoll gekocht hat!). Wahnsinn. Ich fühlte mich wie ein Kind an Weihnachten, als ich meinen "Gabentisch" begutachtete und bekam sofort eine Heimwehattacke. Aber ach... meine Balkontomaten sind auch lecker!).

Photobucket
 Photobucket
 Photobucket

Rezept für 2 Portionen:
ca. 600g Tomaten
2 Knoblauchzehen
2 TL Zucker
1 El Pizza-Gewürz (meins ist von Sonnentor)
1 kleine Zwiebel
2 EL Olivenöl
100ml Rotwein
ca. 50-100ml Wasser (bei mir waren es 3-4 EL Pastakochwasser)
Salz

Die Tomaten kreuzförmig einritzen, mit kochendem Wasser übergießen. Kurz stehen lassen, dann aus dem Wasser nehmen und schälen. Die Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln und auf ein Backblech legen. Knoblauch schälen und zu den Tomaten legen. Mit Zucker und Pizzagewürz bestreuen und im Ofen bei 180°C 45-60 Minuten backen.
Zwiebel fein hacken. In einem Topf Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel darin anschwitzen. Sobald sie glasig sind, mit Rotwein ablöschen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Tomaten vom Blech nehmen und in den Topf füllen und pürieren. Je nach Konsistenz Wasser dazu geben. Mit Salz abschmecken.
Mit Pasta und frischem Basilikum servieren. LEEEEEEEEEEECKER!

Photobucket


Und noch die Bilder von den Schätzen von daheim:
Photobucket
Photobucket

Kommentare:

  1. Das sieht einfach göttlich aus!*auf die Tastatur sabber*

    AntwortenLöschen
  2. so ein schöner post! ich vermisse den (groß)elterlichen garten :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich habe selber noch nie Tomaten geröstet, schmeckt man das sehr aus der Sauce heraus...? Ich meine, schmeckt es doll anders als wenn man die Sauce einfach mit normal gekochten Tomaten macht...? Würde mich wirklich sehr interessieren, die Idee reizt mich nämlich total...:-)

    Lg, Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich fantastisch an!!!
    LG, Momo

    AntwortenLöschen
  5. Danke ihr Lieben!

    Vanessa, ich finde schon, dass die Sauce anders schmeckt. Den Tomaten wird im Ofen ja Wasser entzogen, der Geschmack wird dadurch noch einmal viiiiel intensiver. Außerdem bekommen sie durch das Karamellisieren ein gewisses Röstaroma- göttlich. Ich find es echt knallermäßig, sonst würd ich euch die Sauce auch nicht so ans Herz legen. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ofengeröstete Tomaten, oder auch bei weniger Temperatur confiert, sind wirklich der Knaller - das finde ich auch!

    Und was ein wunderherrlicher Gabentisch!

    AntwortenLöschen
  7. Ganz große Klasse, Dein Gabentisch!

    AntwortenLöschen
  8. jetzt weiß ich, was ich morgen abend koche... :)

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe deine souce heute zum mittagessen gemacht und meine mitbewohnerin und isch waren begeistert :)) danke für das rezept.

    AntwortenLöschen
  10. das rezept ist super ich habe es heute zu Mittag gemacht, meine mitbewohnerin und ich sind begeistert :)))) danke

    AntwortenLöschen
  11. Danke! Wenn jemand meine Rezepte nachkocht und es schmeckt, ist immer das schönste Kompliment! :)

    AntwortenLöschen
  12. Wow. Das klingt echt mega lecker! Das probiere ich auch mal aus^^

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  13. Hm, das liest sich lecker. Kommt auf die "ausprobier"-Liste. :o)) Pizza-Gewürz von Sonnentor? Direkt gemerkt.:o)) Hach schön, hier finde ich immer was tolles.

    AntwortenLöschen
  14. Neulich wieder gekocht und für super befunden. Schmeckt auch kalt als Dipp, wie wir festgestellt haben :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.