Mittwoch, 23. April 2014

Spargel-Pasta mit Rucola-Pesto

Spargel und Rucola sind ein echtes Dreamteam, finde ich. Weil dieses Essen so besonders lecker war, möchte ich dieses Rezept mit euch teilen, auch wenn das Foto mal wieder besonders schlecht geworden ist. Aber dieser Spuk hat hoffentlich bald ein Ende, ich bekomme eine neue (wenn auch gebrauchte) Kamera. Hurra!
Wenn ihr mögt, könnt ihr natürlich noch etwas frischen Parmesan über die Nudeln hobeln. Aber dank des Rucolas ist das Pesto auch so herrlich würzig.



Für 2 Portionen:
ca. 800g Spargel
200g Pasta
1 Handvoll Cashewkerne
1 Handvoll Pinienkerne (ca. 30g)
1 Bund Rucola
2 Knoblauchzehen
einige Blätter Basilikum
gutes(!) Olivenöl
Salz, Pfeffer

Spargel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Topf im Garaufsatz bissfest garen.
Pasta al dente kochen. Beim Abgießen etwas Kochwasser auffangen.
In einer Pfanne ohne Öl Cashews und Pinienkerne anrösten, bis sie eine schöne, goldbraune Farbe bekommen. Etwas abkühlen lassen. Rucola und Basilikum waschen. Cashews, Pinienkerne, Rucola, Basilikum in ein höhes Gefäß geben. Knoblauch dazu pressen. Einen großzügigen Schuss Olivenöl dazu geben. Pürieren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, evtl. muss noch mehr Olivenöl hinzugefügt werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Spargel, Pasta, Pesto und nach Bedarf etwas Kochwasser vermengen und servieren. Genießen.

Kommentare:

  1. Irgendwann verwandelst Du Dich selbst in einen kleinen Spargel - Du bist, was Du isst ;)
    Unser Englischlehrer aus Schottland sagt, dass ab Mitte April die Toilette im Lehrerzimmer mieft, wenn Du weißt, was ich meine :D
    ...und niemand außer ihm merkt´s :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, jaaa, ich weiß, was du meinst. ;-)

      Und oh je, ich hoffe, dass "du bist, was du isst" sich nicht bewahrheitet. Ich habe heute mein verspätetest Osterpaket von meiner Mama bekommen. Neben Maiglöckchen, drei Ostereiern von Omas Hühnern, einem Schoko-Osterhasen und etwas Waldmeister, war auch Spargel drin, genug für die nächsten 4 Gerichte. ;-)

      Löschen
  2. Spargel und Rucola habe ich noch nie zusammen gegessen, es klingt aber traumhaft lecker. Das muss ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Spargel und ich liebe Rucola - aber ich bin tatsächlich auch noch nie auf die Idee gekommen, beides miteinander zu kombinieren! Klingt gut und sieht sehr lecker aus!
    Nächste Woche geht's mal wieder auf den Markt - hoffentlich möglichst frischen Spargel kaufen! Mal schauen, ob ich die Kombination dann mal teste! :)

    AntwortenLöschen
  4. ah, auch eine gute version! mach ich auch bald mal! :)

    AntwortenLöschen
  5. mmmhh, das sieht lecker aus!!! Ich werde mir die Kombination mal merken und vielleicht in den nächsten Tagen nachkochen.
    Übrigens feiere ich gerade Bloggeburtstag. Schau gerne mal bei mir vorbei:)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.