Freitag, 30. Mai 2014

Spitzkohl-Kohlrabi-Salat

... klingt erst mal unspektakulär, ist aber verdammt lecker. Neben Alfalfa-Sprossen kommen in den Salat getrocknete Sauerkirschen, das macht den Salat zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis. Das Originalrezept ist aus Ottolenghis "Genussvoll vegetarisch", ich habe es ganz leicht verändert und den Weißkohl durch Spitzkohl aus meiner Ökokiste ersetzt. Außerdem kommt eigentlich ein ganzer Bund Dill an den Salat. So gern ich Dill mag, finde ich, dass er geschmacklich sehr dominant ist, deswegen habe ich ihn durch Petersilie ersetzt. So kommt der feine Geschmack von der Kohlrabi und dem Kohl durch.

Spitzkohl-Kohlrabi-Salat

Rezept für 2 Portionen:
1/2 Kohlrabi (ca. 150g)
150g Spitzkohl
30g getrocknete Sauerkirschen (ungesüßt, ungeschwefelt, meine waren von Morgenland, gibt es im Bioladen)
1 Biozitrone, Saft und Abrieb
ein paar Blätter glatte Petersilie
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
Salz und Pfeffer
40g Alfalfasprossen

Kohlrabi schälen und grob raspeln. Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Petersilie hacken.
Alle Zutaten außer den Sprossen in eine große Schüssel geben und mit den Händen ungefähr eine Minute lang verkneten, damit der Kohl und die Sauerkirschen etwas weicher werden und die Armonen sich schön miteinander verbinden. Den Salat ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Die Hälfte der Sprossen untermischen. Und noch einmal abschmecken.
Den Salat anrichten (den Großteil der Flüssigkeit dabei in der Schale zurücklassen), die restlichen Sprossen darauf verteilen. Servieren.

Dazu gab's einen Bagel mit selbstgemachtem Hummus. (Ich weiß, ich hab ein kleines Suchtproblem. Aber Hummus ist halt so lecker...)

hummus bagel


Kommentare:

  1. Sehr fein, ich liebe Kohlsalat und die Mischung mit den Sauerkirschen klingt Klasse!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. hhmmm.... spitzkohlsalat. grandios. wir hatten mal welchen mit linsen - das hat auch wunderbar gepaßt :-)
    ein schönes wochenende für dich!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.