Donnerstag, 27. November 2014

Geschenke aus der Küche: Frühstückscouscous

Hallo liebe Leser,
heute habe ich nicht nur ein leckeres Frühstücksrezept für euch, sondern auch ein "Geschenk aus der Küche". Ihr lest es sicher gerade zum ersten Mal dieses Jahr: WEIHNACHTEN STEHT VOR DER TÜR!! ;-) Falls ihr noch keine Ideen habt, mit was ihr eure Lieben beschenken wollt, möchte ich euch diesen leckeren Frühstückscouscous ans Herz legen. Im Prinzip ist es das gleiche wie Frühstücksbrei, den man inzwischen von vielen verschiedenen (Bio)Marken kaufen kann, nur dass hier keine Haferflocken, sondern Couscous verwendet wird. In einem schönen Glas macht sich der Couscous gut unterm Weihnachtsbaum. Mit etwas frischem Obst wird ein leckeres Frühstück daraus. Die Zutaten und die Couscousmenge könnt ihr natürlich nach eurem Belieben/eurem Hunger anpassen. 
Für noch mehr Geschenkideen, durchstöbert einfach meinen Blog.

Frühstückscouscous

Rezept für 1 Glas:
50g Couscous
2 getrocknete Aprikosen
3 getrocknete Apfelscheiben
5g Kokoschips
1 EL getrocknete Sauerkirschen
1 Msp. Zimt
nB frisches Obst

Couscous in ein Glas füllen.
Die Aprikosen, die Apfelscheiben und die Kokoschips grob hacken. mit den Sauerkischen und dem Zimt zum Couscous geben.
Couscous mit 100ml kochendem Wasser übergießen. Ca. 3-4 Minuten ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren.

Nach Belieben frisches Obst unterrühren.


Schmeckt natürlich auch aus einer Schüssel.

Frühstückscouscous


Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee! Wäre mal eine Abwechslung zu meinem täglichen Bircher Müsli bzw. meine Rettung, wenn ich mal wieder vergessen habe, das am Vorabend zu machen... ;-) Aber meinst du, das schmeckt auch nur mit frischem Obst? Ich mag Trockenfrüchte nicht so gern.

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Sicherheit schmeckt das auch "pur" gut. Du könntest ja auch noch ein paar Nüsse dazu geben? Und vielleicht noch etwas Zimt und Vanille. Hmmmmm...

      Liebe Grüße
      Melissa

      Löschen
    2. Hab so was ähnliches schon öfter gegessen. Fast immer mit frischen Früchten und grob gehakten nüssen/mandeln. Übrigens schmeckt es mir fast noch besser wenn man den Couscous mit einer wasser-orangensaft oder wasser-apfelsaft mischung zubereitet.
      Die Trockenfrüchte sind halt super wenn man das fertig gemischt im glas verschenken möchte. weil ohne wäre es ja nur couscous im glas und das ist ja dann schon wieder nicht so spannend als geschenk.

      lg Julia

      Löschen
  2. Wow, tolle Idee! Ich bin noch nie auf die Idee gekommen Cous Cous in Verbindung mit etwas Süßen zum Essen, aber das klingt sehr lecker und ist eine schöne Geschenkidee. (:

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Es schmeckt auch sehr lecker wenn man den couscous mit heißer Milch zubereitet, das esse ich oft mit Himbeeren

    AntwortenLöschen
  4. Wie lustig das hier jetzt zu lesen- das war mein Plan für Weihnachtsgeschenke heuer :-))
    Sauerkirschen sind eine gute Idee da rein, werd ich mir merken. Schick dir Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.