Samstag, 15. August 2015

Kichererbsenpfannkuchen mit Kräutern und Avocado-Tomaten-Füllung

Für dieses Rezept habe ich drei Anläufe gebraucht. Eigentlich gelingen mir Rezepte meistens schon beim ersten Mal. Aber an Kichererbsenpfannkuchen bin ich gescheitert. Ich hatte mich zuerst an diesem Rezept versucht. Als das nicht funktionierte, habe ich das Rezept von der Mehlpackung versucht. Beide Male blieben die Pfannkuchen einfach in der Pfanne kleben. Egal, wie viel Fett ich verwendete. Ärgerlich. Also habe ich einfach Weizenmehl dazu gegeben und - babummm - es funktionierte! Hurra!

Kichererbsenpfannkuchen


Gefüllt habe ich meine Pfannkuchen mit Avocado und Tomaten, der Plan war nämlich, sie einzurollen für das aktuelle Blogevent von Janke bei Zora, das noch bis heute Abend läuft. Ich freue mich, dass der dritte Versuch endlich geglückt ist und ich es noch rechtzeitig geschafft habe.


Die Pfannkuchen schmecken ein bisschen wie Falafel, die Kräuter und der Kreuzkümmel tun ihr übriges. Lecker!

Kichererbsenpfannkuchen


Zutaten für 2 Portionen:


Pfannkuchen:
80g Kichererbsenmehl (gibt's im Bioladen)
30g Weizenmehl
200g Wasser
1/2 TL Salz
3 EL grob gehackte Kräuter (bei mir: Petersilie, Koriander, Marokkanische Minze)
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 EL Erdnussöl
+ Öl zum Ausbacken

Füllung:
4 Tomaten
1 Avocado
1-2 Knoblauchzehen
2 EL Zitronensaft
Salz


Zubereitung:

Für die Pfannkuchen alle Zutaten miteinander verrühren.

Die Tomaten entkernen und würfeln. Die Avocado aus der Schale lösen, Stein entfernen, würfeln. Knoblauch fein hacken. Alles mit Zitronensaft mischen und mit Salz abschmecken.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Teig hineingießen und mit einem Crêpes-Verteiler gleichmäßig rund verteilen. Sobald die Teigoberfläche "trocken" ist, den Pfannkuchen wenden und fertig backen. Mit dem restlichen Teig wiederholen.

Kommentare:

  1. Gut, dass Du das schreibst – Kichererbsenmehlpfannkuchen stehen nämlich auch noch auf meiner Liste. Weiß ich jetzt, an wessen Rezept ich mich orientierne muss :).
    Schönes Wochenende Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt interessant! Bin ja ein riesen Fan von Falafel und Hummus...Muss mal schauen ob ich hier das Mehl bekomme. Unser Bioladen ist nicht sooo riesengroß. Schönes WE und LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Kichererbsenmehl im Asialaden (inder) gekauft. Sehr günstig! allerdings keine Bioqualität.
      LG Lea

      Löschen
  3. Falaffel-Pfannkuchen!!! Wie cool ist das denn bitte, liebe Melissa?! Die muss ich unbedingt auch ausprobieren - vielen Dank für die Inspiration und deinen tollen Beitrag zum Event ♡
    Liebe Grüße Janke

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich hatte ich für das heutige Abendessen bereits Pläne, die hiermit durchkreuzt wurden. Das klingt ziemlich gut. Danke, dass du mir sehr oft die Denkarbeit abnimmst und ich nur noch nachkochen muss. Einen wunderschönen Sonntag dir! :)

    AntwortenLöschen
  5. @milchmädchen, du kannst es ja auch erst mal so testen, vielleicht gelingt es dir ja auch "pur"? Vielleicht lag es auch an meinem Mehl? Ich verstehe es nicht. Aber egal, sie haben ja auch so super geschmeckt. :-) Dir auch ein schönes Restwochende!

    @Karin, zur Not einfach mal fragen, in kleineren Bioläden kann man so was sicher auch bestellen. :-) Mein Mehl war das vom Bauckhof. :-) Liebe Grüße auch an dich. :-)

    @Janke, freut mich, dass sie dir so gut gefallen, juhu! Ich wollte was ganz besonderes machen für dein Event. :-)

    @anonym, das mach ich doch gerne! ;-) Ich hoffe, sie schmecken dir! Dir auch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  6. So sorry to hear my recipe didn’t work for you! :( I've had a few experiences with sticky pancakes as well, so I know how frustrating that is. I personally haven't had any problems with this recipe as long as I use a hot pan with a good non-stick surface, but I'll have to do a few more test runs asap.
    Your own pancakes look beautiful, though! I love the idea of falafel in pancake form. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I used three different pans, I have really no idea, why it didn't work. You really don't have to be sorry, the fresh herbs and the cumin tasted great! Thank you for the inspiration!

      Löschen
  7. Hast Du denn den Kichererbsen-Teig ne Weile stehen lassen (muss man)? komisch, hatte selbst noch nie Probleme nur mit Kicher-mehl, sowohl aus Asia- also auch Bioladen.

    ich mach mir übrigens supergern apfelmark dazu :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe ich. Obwohl man das laut Rezept gar nicht hätte tun sollen. Vielleicht lag es auch an meinem Mehl? Das kam mir ziemlich grob vor. Hatte das vom Bauckhof.

      Apfelmark dazu klingt gut, kann ich mir grad nicht so vorstellen, vermutlich, weil ich es unter Falafelpfannkuchen abgespeichert hab. ;-)

      Löschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.