Freitag, 22. November 2013

Gemüsestreifen mit Mohn und Pasta

Dass ich ein kleiner Mohnsuchti bin, habe ich ja schon das ein-oder andere Mal erwähnt. Ich liebe Mohn nicht nur in süßen Gerichten, sondern auch an herzhaften. Dass ich dieses Gericht nachkochen musste, stand schon fest, nachdem ich das "Vegetarian Basics" zum ersten Mal durchgeblättert hatte, wie so viele andere Gerichte musste es meinem meterhohen SuR einige Zeit warten, bis ich es nachgekocht habe. Was für ein Fehler, denn es schmeckt wirklich lecker (ok, mit Mohn schmeckt alles lecker, aber diese Gemüsepfanne ist wirklich besonders lecker!) und wird sicher eines meiner Standard-Gerichte.
Ich habe das Rezept an das angepasst, was ich im Kühlschrank hatte (Spitzkohl statt Weißkohl, Sojacuisine statt Sauerrahm-Quark, Chili statt rosenscharfem Paprikapulver) und den Gemüseanteil erhöht. Ich denke eh, dass das Gemüse frei austauschbar ist, ganz nach Saison und Geschmack.



Rezept für 2 Personen:

1 rote Paprikaschote
200g Spitz- oder Weißkohlblätter
2 EL Mohnsamen
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Margarine
1 EL Olivenöl, 
1 Schuss Sojacuisine
Paprikapulver edelsüß
Chilischoten, frisch gemahlen
Salz
150g kurze Pasta

Paprika und Kohl waschen, putzen und in Streifen schneiden. 
In wenig Salzwasser 2-3 Minuten dünsten, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
Unterdessen Nudeln bissfest kochen.
Knoblauch schälen und fein schneiden.
Margarine und Olivenöl in einer Pfanne zerlassen. Mohn mit Knoblauch einrühren und 1-2 Minuten braten. Gemüse dazu geben und gut untermischen. Einen Schuss Sojacusine dazu geben. Mit Salz, Paprikapulver und Chili würzen. Mit den gegarten Nudeln vermengen, kurz durchziehen lassen und anschließend servieren.

Kommentare:

  1. Mhhh.... lecker! Das möchte ich auch gerne essen :)
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, das sieht aber fein aus. Mit Mohn habe ich noch nie gekocht, immer nur gebacken. Einge gute Idee das mal zu ändern;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsymlife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. mh, das werd ich auch mal probieren! ich habe mich sofort an ein nudelgericht erinnert, das ich mal mit mohn gekocht habe - auch sehr lecker: http://wollgespinst.blogspot.de/2010/10/herbstekstase.html. liebe grüße
    linnea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmm, das sieht superlecker aus!
      Ich glaube, das mache ich mir heute zum Mittagessen!

      Löschen
  4. Gerade verspeist und für lecker befunden. *Däumchen hoch*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.