Freitag, 28. Februar 2014

Was mache ich mit ...? Ökokiste vom 28. Februar

Erst noch einmal vielen Dank für die ganzen tollen Ideen zu meiner letzten Kiste!
Das gab es dann schlussendlich bei mir:
Mengenmäßig hat es wirklich super gepasst, ich habe nur ein wenig Obst nachgekauft.

Und nun zur aktuellen Kiste:


Ihr seht:
  • 540g Karotten (vom Partnerbetrieb aus der Regio)
  • 510g Rosenkohl (D Demeter)
  • 185g Pastinaken (D Bioland)
  • 150g Steinchampignons (D Naturland)
  • 575g Weißkohl (vom Partnerbetrieb aus der Regio)
  • 160g Feldsalat (vom Betrieb)
  • 500g Äpfel (aus der Regio)
  • 2kg Orangen (die hab ich extra dazugebucht, aus Spanien)
Preis für die Kiste inklusive Orangen: 15,75.

Und fällt euch auch auf, was ihr NICHT seht?
Viel weniger Plastik dieses Mal! Ich wurde angerufen um gefragt zu werden, wie zufrieden ich mit meiner ersten Ökokiste sei und da habe ich gesagt, dass ich das viele Plastik etwas störend fand. Nun kommt nur noch der Salat eingepackt in eine Plastiktüte, die kleinen Plastikschälchen (für Champignons und andere empflindliche Obst-und Gemüsesorten) werden aus Transportgründen mitgeliefert, die kann ich allerdings abwaschen und mit der Kiste zurück schicken, damit sie die Gärtnerei wieder verwenden kann. Ist das nicht super?
Ich bin jedenfalls richtig zufrieden und freue mich sehr über meine tolle Gemüsekiste. Und würde mich natürlich wieder über Rezeptvorschläge von euch freuen. :)


Fest verplant sind bisher nur die Champignons, es soll meine erste Pizza mit Wilmersburger Pizzaschmelz geben. :)


Falls Leser aus Köln (Schäl Sick) & dem Rhein-Sieg-Kreis interessiert an einer Ökokiste sind, hier für euch noch der Link zu meinem Anbieter: Biolandgärtnerei Hüsgen. (Die Partnerbetriebe liefern auch in/um Köln, Düsseldorf und Aachen.)

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Du hast ja meine Suppe ausprobiert! Ich freue mich sehr. Wie hat sie dir geschmeckt?
    Danke für die liebe Verlinkung, das hat mich wirklich Strahlen lassen.
    Für deine derzeitige Box habe ich leider momentan keine Rezeptidee, aber du bist ja selbst so kreativ, dass wir uns sicher auf einige Leckerein freuen können.

    Viele Liebe Grüße,
    Behyflora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Superlecker war sie! :) Ich hab sie ein wenig verändert und an meine Vorräte angepasst (Karotte statt Kartoffel, Mandelblätter statt ganze Mandeln, keine Sahne, dafür einen halben Apfel dazu). Der knusprige Salbei und die Mandeln als Topping waren richtig klasse!

      Liebe Grüße zurück :)
      Melissa

      Löschen
  2. Finde ich toll, dass Du auf die Umverpackungen aufmerksam gemacht hast und noch schöner ist es, dass das Team gleich darauf reagiert hat. Toll.

    AntwortenLöschen
  3. Na, wegen des Kunststoffes hatte der Informationsfluss noch nicht so funktioniert. Für den Transport ist das schon besser, die nehmen aber alles gesäubert und getrocknet sehr gerne zur Wiederverwendung zurück. :-)

    LG

    *Christina*

    PS: Hüsgen liefert nicht nur im Rhein-Sieg-Kreis oder Bonn - auch das rechtsrheinische Köln darf Qualität aus Süchterscheid genießen! ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich eben ergänzt! Ich will ja keinen Kölner um seine Gemüsekiste bringen! ;-)

      Löschen
    2. Brav! ;-)

      *Christina*

      Löschen
  4. hey :-)
    freut mich sehr, daß dein kistenlieferant auch mit weniger plastik kann. sieht auch gleich viel ansprechender aus, finde ich. rosenkohl hatten wir übrigens nicht einmal dabei. ist uns gerade letztens aufgefallen. total schade eigentlich - denn wir lieben rosenkohl! allerdings können wir auch alternativen zur standardkiste dazu buchen.... aber da bin ich irgendwie gar nicht drauf gekommen :-(
    ein schönes wochenende für dich,
    em :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde den Weißkohl, eine Möhre und eine Orange für eine Art Coleslaw verwenden (ist momentan eines meiner Lieblingsessen):
    Den halben Weißkohl raspeln, die Hälfte der Orange auspressen, die andere in Stücken hinzufügen. Ein Möhre (und am besten noch eine Stange Sellerie) in dünnen Scheibchen untermischen. Griechischen Joghurt und (vegane) Mayonnaise unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer/Tabasco abschmecken. Wenn man kein Rosinenverächter ist, dann noch eine Handvoll von eben diesen drüberstreuen.
    Grüße vom kleinen Tiger

    AntwortenLöschen
  6. Weißkohl und Karotten zur asiatischen Weißkohlsuppe aus der Schrot & Korn von 2/13 verkochen. So lecker!

    AntwortenLöschen
  7. Ach, hab gerade gesehen, dass der Kistenanbieter von mir aus nur ein Kaff weiter wohnt :D Ich glaub, ich fahr morgen mal hin.

    AntwortenLöschen
  8. @Lena, Coleslaw hab ich gemacht, allerdings ohne Orange. Es ist allerdings noch welcher im Kühlschrank, vielleicht schneid ich mir morgen noch eine dazu, das hört sich nämlich spannend an!

    @kirschchen, danke dir! Falls in den nächsten Tagen Suppenwetter ist, werd ich die kochen.

    @Küchenmamsell, haha, wie lustig! Ich würd zur Sicherheit aber vorher anrufen, nicht, dass die am Karneval feiern sind! ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.