Mittwoch, 2. März 2011

Bunte Gemüsequiche

Quiche gab es schon länger nicht mehr bei mir, so langsam wurde es mal wieder Zeit.
Normalerweise mag ich ja Quiche mit Mürbteigboden lieber, aber es musste relativ schnell gehen, also nahm ich ausnahmsweise Blätterteig.



Rezept für eine Quiche mit 22cm-Durchmesser:
250g Blätterteig
1 Zwiebel
1 dünne Stange Lauch
3 Karotten
1/2 Paprika, gelb
ca. 100g TK-Blattspinat
3 Eier
100ml Sahne
100g Schmand
1 Prise Zucker
100g geriebener Käse (bei mir Compté)
Salz, Pfeffer, Muskat
Olivenöl

Spinat auftauen und ausdrücken. Zwiebel fein hacken. Lauch in feine Ringe schneiden. Karotte schälen, mit dem Sparschäler die Karotte in feine Streifen "schneiden". Paprika halbieren und in Streifen schneiden.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Lauch darin andünsten. Karotenstreifen dazu geben. Braten und dann den Zucker dazu geben. Ca. 5 Minuten dünsten, dann den Spinat dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Eier, Sahne und Schmand miteinander verrühren.
Eine Quicheform mit etwas Olivenöl ausreiben, mit dem Blätterteig auslegen. Das Gemüse darauf verteilen. Mit dem Eierguss übergießen und den Käse darauf verteilen. Eventuelle Blätterteigreste dekorativ darauf veteilen. Mit etwas Sahne bepinseln.
Bei 180°C ca. 40 Minuten backen. Ich musste nach ca. 25 Minuten die Quiche nur noch mit Unterhitze weiter backen, weil der Käse sonst zu braun geworden wäre.

Kommentare:

  1. Oh das sieht super lecker aus! Werde ich auf jeden Fall nach machen :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh super! Ich könnt auch mal wieder Quiche machen :)

    AntwortenLöschen
  3. MA che meraviglia! DEv'essere di un buono! Un abbraccio e buona settimana

    AntwortenLöschen
  4. mmh, die sieht extrem lecker und schön reichhaltig aus! ich hab mittlerweile schon eine ganze liste an gerichten, die ich aus deinem blog nachkochen will...
    linnea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.