Donnerstag, 2. Oktober 2014

Tomaten-Hummus

Meine Liebe zu Hummus habe ich hier schon zum Ausdruck gebracht. Heute habe ich eine kleine Abwandlung vom Basisrezept für euch. Hummus mit getrockneten Tomaten. ♥ Ich nehme dazu selbstgemachtes Tomatenpüree von meinen Eltern. Ihr könnt es einfach selbst herstellen, indem ihr getrocknete Tomaten in Olivenöl etwas ziehen lasst und sie dann mit dem Öl im Foodprocessor zerkleinert. Am besten nicht ganz fein, sondern leicht stückig. (So mag ich es zumindest am liebsten.) Stellt ruhig eine etwas größere Portion her, das Püree lässt sich vielfältig verwenden. Ihr könnt es auch als Pesto benutzen (nach Geschmack mit Pinienkernen, Knoblauch, Parmesan verfeinert), als Brotaufstrich, zur Verfeinerung von Tomatensaucen, an Gemüsepfannen.


Hummus

Rezept für eine große Portion Hummus:
1 Glas Kichererbsen
2 EL Tomatenpüree

2 EL Tomatenmark
1-2 TL Tahin
1/2 TL Kreuzkümmel, geröstet und zerstoßen
1 Knoblauchzehe
Salz
nach Geschmack: Chilischoten

Kichererbsen abspülen. Mit dem Tomatenmark und 2-3 EL Koch-oder Einweichwasser in einen hohen Becher geben. (Ihr könnt auch Olivenöl statt Wasser nehmen. Mir ist das dann aber zu fettig.) Pürieren.

Das Tomatenpüree, Tahin (Menge nach Geschmack, fangt mal mit einem TL an) , gepresste Knoblauchzehe und Kreuzkümmel dazu geben. Alles verrühren und mit Salz abschmecken. Wenn ihr es gerne scharf mögt, könnt ihr auch noch Chiliflocken dazu geben.

Kommentare:

  1. das klingt sensationell, gourmande!!! leider mag mein omni keinen hummus. voll doof :-(
    allerdings gibt es immer die ein oder andere gelegenheit, wo ich etwas koche, was ich nicht essen möchte ;-) da kommt dann bestimmt mal dein tomaten-hummus auf den plan!
    danke für das rezept :-)
    und liebe grüße!
    sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, is doch super, wenn der keinen Hummus mag. So isst ihn dir schon keiner weg! ;-)

      Löschen
  2. Das liest sich echt lecker. Muss ich auch mal probieren. Danke für das Rezept!

    lg Irene

    AntwortenLöschen
  3. Oooh das sieht so lecker aus liebe Gourmande! In dieser Kombination mit Kichererbsen habe ich es noch nicht probiert. Das muss ich schleunigst ändern;-) Danke für dieses tolle Rezept:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  4. Ich liiiiieb Hummus! :D Danke für die Inspiration, was auch super lecker schmeckt ist Petersilien-Hummus, falls dich die Liebe mal wieder überkommt... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Klingt total lecker, so ähnlich habe ich es auch schon gemacht. Danke für die Erinnerung, gleich werden Kichererbsen eingeweicht.
    LG
    Stefanie aus dem Kochgarten

    AntwortenLöschen
  6. awww sehr lecker. darauf bin ich noch gar nicht gekommen. nehme ich gleich in meine "vegetarische Aufstriche" Liste auf:-)
    Regina von travelschick.de

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht unglaublich lecker aus. Muss unbedingt zeitnah probiert werden, danke fuer die tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  8. Ich nenn sowas "Pizza Hummus" :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.