Freitag, 10. Juli 2015

Pasta mit dicken Bohnen, Ziegenkäse, Tomate und Basilikum

Auf die Nudel... fertig... Pasta!
Das ist das aktuelle Blogevent von Sia. Ihren Blog und ihre Nudelliebe kennt ihr ja sicher, oder? Schließlich war sie schon mal bei mir zu Gast.
Passend zum Eventtitel gibt's von mir ein echtes Blitzgericht, das innerhalb von 20 Minuten (je nach Wasserkocher noch schneller) auf dem Tisch steht.
Weil Sia nicht nur Pasta liebt, sondern auch Ziegenkäse, habe ich mir dieses Rezept für sie ausgesucht. Gefunden hab ich es vor einigen Tagen bei Micha, der Ziegenkäsekönigin unter den Foodbloggern. Statt des von ihr verwendeten délice de tomates sechées habe ich in (Kräuter)Öl eingelegte Tomaten genommen. Pesto rosso geht wohl auch.
Die Pasta ist herrlich cremig und wird am besten nur mit einem Löffel verspeist, aus einer Schale. So wie es sich für Soulfood gehört!

Pasta mit dicken Bohnen, Ziegenkäse, Tomate und Basilikum


Zutaten für eine Person:

100g (oder mehr oder weniger) Pasta (bei mir: Orecchiette)
1 großzügiger Esslöffel getrocknete Tomaten in Öl
1 kleine Knoblauchzehe
1 Biozitrone
1 großzügiger Esslöffel (ca. 50g) Ziegenfrischkäse
80g dicke Bohnen (schon gepult, gekocht und aus der Haut gelöst)
3 kleine Tomaten (ca. 120g)
3 Stängel Basilikum
Salz, Pfeffer 


Zubereitung:

1,5l Wasser im Wasserkocher aufkochen. Zeitgleich einen Topf mit ca. 1 cm Wasser aufsetzen. Sobald das Wasser kocht, Salz ins Wasser geben und die Pasta hineinschütten. Bissfest kochen, zwischendurch rühren, damit die Pasta nicht verklebt.

Tomaten, Knoblauchzehe, ca. 1 TL Zitronenabrieb und Ziegenkäse in ein hohes Gefäß geben. 3 EL Pastawasser dazugeben und pürieren.

Die Pasta abgießen, zurück in den Topf geben. Ziegenkäsesauce dazu geben und 2 Minuten ziehen lassen.
Unterdessen die Tomaten sechsteln/achteln, Basilikum waschen. Zusammen mit den dicken Bohnen unter die Pasta heben.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort genießen.




Liebe Sia, danke für das tolle Event, ich freu mich schon auf die ganze Zusammenfassung mit hoffentlich viel Pastinspiration!

Kommentare:

  1. Mhm das sieht köstlich aus! Und ich liebe Ziegenkäse, das muss ich nachmachen. Danke für das Rezept :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melissa,
    ach ich freue mich wahnsinnig, dass du dabei bist :-) Deine Pasta ist ein absoluter Traum!!! Dicke Bohnen liebe ich und Ziegenkäse sowieso!!! Ach könntest du mir bitte ein Portion liefern? Bittööööö ;-) Vielen lieben Dank für deinen leckeren Pasta-Beitrag.
    Viele liebe Grüße
    Sia

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klingt echt trauhaft! Falls ich noch Muße habe, einkaufen zu gehn (also eher nicht :D), koch ich das in Bälde nach. Bis auf Ziegenfrischkäse und eingelegte Tomaten hab ich alles da. :)

    AntwortenLöschen
  4. @Vanessa, na dann guten Appetit! :-)

    @Janne, gerne! Hach ja, Ziegenkäse ist so wunderbar!

    @Sia, gerne doch, du Liebe! :-) Würd ich gerne, nur leider hab ich außer den Orecchiette keine Zutaten mehr im Haus. ;-)

    @Christine, mach das unbedingt! Wobei ich verstehen kannst, dass du bei den Temperaturen nicht so große Lust hast, einzukaufen. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Pasta-Soulfood so serviert, aus solch einem Teller und nur mit Löffel - da bist du meine Trendsetterin!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Melissa,
    ein wunderschönes Pasta-Gericht! Da hat sich die liebe Sia sicherlich gefreut :).
    Dicke Bohnen habe ich noch nie mit Pasta gegessen und muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Lecker schmecker :)
    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  7. @Tati, ;-) Kriegst du!

    @Sarah, hihi. Es gibt einfach nix besseres! Nur Risotto ist ähnlich toll!

    @Nadine, danke schön! Ich hab dicke Bohnen auch zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal, zu Pasta geggessen. Da hat Micha wirklich super vorgelegt!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.