Montag, 23. Mai 2011

Love oh love - Tomatiges Curry mit Banane

Erinnert sich jemand an meine Suche nach DEM perfekten Curry?
Ich hab es eben gegessen- und bin verzaubert- wie kann etwas nur sooo lecker schmecken?


Rezept für eine Portion:
1/2 Zwiebel
1 EL Korma-Paste
50g Tomatenmark
100ml Kokosmilch
1 Tomate
2 TL Erdnussbutter crunchy
1 EL Rosinen
1 Banane
Basmatireis
Salz
Öl

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die fein gehackte Zwiebel 1-2 Minuten braten, dann die Currypaste dazu geben und anschwitzen, bis es aromatisch zu duften beginnt. Die klein geschnittene Tomate, das Tomatenmark und die Kokosmilch dazu geben. Die Erdnussbutter in der Sauce auflösen und köcheln lassen, bis die Sauce andickt. Die Banane dritteln und dann halbieren. Mit den Rosinen zur Sauce geben, 2-3 Minuten erwärmen. Mit Salz abschmecken, dann mit Basmatireis servieren.

Kommentare:

  1. Das würde mir auch schmecken. Nachdem ich deine Avocado-Spaghetti mit dem Große-Liebe-Label auch schon so toll fand bin ich mir da ganz sicher :-).

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, das sieht und hört sich lecker an! Werde es mal ausprobieren!

    Grüße aus Hong Kong,
    Nicole

    simple-fabulous.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Hey, Dein Curry klingt toll, auch wenn ich Banane ja eher skeptisch gegenüberstehe, vor allem an herzhaftem Essen ;o)

    Mit Deinem Rezept hast Du mich jedenfalls dran erinnert, dass ich auch schon lange mal eine bestimmte Rezeptidee mit tomatiger Curry-Sauce ausprobieren wollte, und die war dann ein Volltreffer! Mein Curry ist zwar bisher mit Fleisch, aber ich hab mir auch zwei vegetarische Varianten überlegt:

    http://sugarandspice-foodblog.blogspot.com/2011/05/lieblings-hahnchen-curry-ideen-fur.html

    AntwortenLöschen
  4. Hehe, ich mag Banane fast ausschließlich an herzhaftem Essen! (Nur für Bananenbrot mache ich ne Ausnahme! ;-))

    AntwortenLöschen
  5. ich habe dein curry nachgekocht und es schmeckte einfach himmlisch.
    danke für das tolle rezept.

    AntwortenLöschen
  6. Ich schwebe gerade mindestens zehn Zentimeter über meinem Stuhl, denn vor mir auf dem Tisch steht ein Teller mit deinem nomnomtastischen Curry.
    Danke für dieses tolle Rezept! Das gibt es jetzt öfter.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.