Montag, 17. Juni 2013

Rhabarber-Puddingschnecken (-kuchen)

Dass ich süßes Hefegebäck jederzeit einer Sahnetorte vorziehen würde, habe ich ja schon das ein- oder andere mal erwähnt. ;-)
Am Wochenende gab es einen Rhabarber-Pudding-Kuchen, passend zur Saison. Superlecker, als Kuchen oder klassisch in Schneckenform.





Rezept für eine Form mit 26cm-Durchmesser oder ca. 12 große Schnecken:

Teig:
500g Mehl
1 Tüte Trockenhefe
60g Zucker
ca. 200ml Milch
80g Butter
1 Prise Salz
Füllung:
350ml Milch
1 Pkg. Puddingpulver
1 Msp. gemahlene Vanille
3 EL Zucker
150g Quark
1 Ei
2 Stangen Rhabarber

Mehl, Hefe, Zucker und Salz mischen. Butter schmelzen. Mit der Milch zum Mehl geben und ca. 5 Minuten kneten, bis ein glatter, glänzender Teig entsteht und die Schüsselwände "sauber" sind.
Mindestens 2 Stunden gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat. (Bei mir ging das etwas länger, weil ich weniger Hefe verwendet habe.)
Während der Teig geht, Pudding kochen. Dazu 300ml Milch aufkochen, restliche Milch mit Puddingpulver, Zucker und Vanille verrühren. In die aufkochende Milch einrühren und mindestens 1 Minute lang kochen lassen. Pudding in eine Schale abfüllen, abkühlen lassen, währenddessen ab und zu umrühren, damit sich keine Haut bildet.
Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
Pudding mit Quark und Ei verrühren.
Arbeitsfläche mehlen, Teig rechteckig auswallen. Die Puddingmasse darauf verstreichen, dann den Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen.
Einrollen. In ca. 4cm-dicke Scheiben schneiden.
Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen oder in eine gefettete Kuchenform setzen. Noch mal eine halbe Stunde gehen lassen.
Bei 180° die Schnecken ca. 15 Minuten, den Kuchen ca. 40 Minuten backen.






Kommentare:

  1. Das sieht ja wahnsinnig gut aus! Meine Kaffeetasse und ich sitzen gerade hier und wünschen uns ein Stück :)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm sieht das lecker aus!! Ich mag Rhabarber auch so gerne.

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.