Dienstag, 8. Juli 2014

Orangen-Linsen-Karotten-Suppe

Ist bei euch auch Dauerregen angesagt?
Da passt diese Suppe ganz wunderbar zum Wetter. Sie ist ganz schnell gekocht und wärmt ganz wunderbar.
Wenn ihr kein Fan von fruchtigen Suppen seid, könnt ihr den Orangensaft auch weglassen, das ist dann mein Grundrezept für Linsensuppe. Ihr könnt auch etwas Ras el-Hanout hinzufügen, das macht sich auch sehr gut.

Orangen-Linsen-Karotten-Suppe


Für 2 Portionen als Hauptgericht:
150g Linsen
1 Zwiebel, fein gehackt
4 Karotten, klein gewürfelt
400ml Gemüsebrühe
200ml Orangensaft (Direktsaft)
wer mag: Sojacuisine (oder Sahne)
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
wer mag: das grüne einer Frühlingszwiebel

Linsen verlesen und waschen.
In einem Topf das Öl erhitzen. Die Zwiebel und die Karotten anrösten (sie dürfen ruhig etwas Farbe bekommen, Röstaromen geben Geschmack!). Die Linsen dazu geben, mit Brühe und Orangensaft aufgießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Suppe fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack etwas Sahne dazu geben, damit wird die Suppe cremiger.
Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Die Suppe in einer Schale anrichten, die Zwiebel und evtl. etwas Sahne darüber verteilen.

Kommentare:

  1. Die Suppe sieht sehr, sehr lecker aus! Da das Regenwetter ja (leider) noch ein paar Tage andauern soll, habe ich bestimmt diese Woche mal Gelegenheit, mich abends zu Hause zu verbarrikadieren und sie nachzukochen! ;)

    Liebe Grüße, Regina

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr lecker...Ich liebe Linsensuppe, mit Orangensaft habe ich es noch nie probiert..merke ich mir und werde es bald mal nachkochen. Das Wetter ist ja wirklich perfekt dafür;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich brauche keinen Dauerregen für Suppe - die kann ich immer essen, auch mitten im Hochsommer - eine solch köstliche wie die von dir vorgestellte ohnehin ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Hej du,

    die Suppe sieht echt super köstlich aus. Ich hab mich schon des öfteren an Linsensuppe versucht und war leider meist nur mäßig begeistert, aber die Variante werde ich auf jeden Fall mal probieren! :)

    Liebe Grüße
    Nora

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab frisch gepressten Osaft genommen, noch ein Stück Ingwer untergemogelt und die Suppe mit Sonnenblumenkernen garniert - sehr, sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  6. @Regina, hier regnet es auch immer noch fast täglich und das stundenlang. Hast du die Suppe inzwischen getestet?

    @Krisi, gutes gelingen. Die Suppe schmeckt wirklich ganz klasse!

    @Bonjour Alsace, hach, du bist also ein Suppenkaspar. Ich bin auch einer, aber im Hochsommer ess ich dann doch lieber eine kühle Gaszpacho.

    @Nora, ich hoffe, meine Variante kann dich überzeugen!

    @Rahel, frisch gepresster O-Saft ist natürlich klasse, wenn man eine Orange zur Hand hat, würde ich das auf jeden Fall auch so machen. :-) Ingwer und Sonnenblumenkerne kann ich mir sehr gut dazu vorstellen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.