Montag, 30. März 2015

Frühlingsfrische Ravioli {Zu Gast bei Sia's Soulfood}

Ich hab's ja hier schon erwähnt. Sia von Sia's Soulfood feiert Bloggeburtstag. Wie ihr schon von Sias Gastpost bei mir wisst, zählt ihr Blog zu meinen absoluten Lieblingsblogs! Ich freue mich sehr, dass ich zu Sias Soulfood Party eingeladen wurde und habe mir für sie natürlich ein ganz besonderes Soulfoodgericht ausgedacht. Wenig ist seelenschmeichelnder als ein großer Teller leckerer Pasta, finde ich. Für Sia habe ich meine Pasta selbst gemacht und lecker gefüllt mit Bärlauch-Zitrone und Tomate-Weinbergschnittlauch.
Liebe Sia, auch an dieser Stelle noch einmal vielen, vielen Dank für die Einladung, ich habe mich unglaublich darüber gefreut! 


Kommentare:

  1. ... und bei Dir klappt sogar dieser Ravioliaufsatz! Ich habe so einen für meine Kurbelmaschine, aber schon im ersten Versuch entnervt aufgegeben und bin reumütig zu meiner Kühlschrank-Eier-Einsatz-Konstruktion zurückgekehrt... gibt's da Tricks?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, keine Ahnung, ob es da einen besonderen Trick gibt, bei mir hat's auf Anhieb geklappt, allerdings hatte ich auch fachkundige Hilfe. Wichtig ist auf jeden Fall, dass du nicht zu schnell kurbelst und nicht zu viel Füllung oben drin hast. Woran ist es denn bei dir gescheitert? Dann kann ich vielleicht besser spekulieren. ;-)

      Löschen
    2. Puh, das ist schon ganz schön lange her. Ich glaube, mich hat am meisten gestört, dass die Füllung eben auch in den Zwischenräumen und nicht nur in den "Kissen" gelandet ist. Überhaupt waren die Dinger so lütt und flach...

      Löschen
  2. Mhm - Bärlauch Zitrone ... Das klingt lecker und da ich eine wundertolle Sammelstelle gefunden habe, gibt's dieses Jahr wohl unglaublich viel Bärlauch. <3

    AntwortenLöschen
  3. Toll!!! Die sind dir wirklich schön gelungen! Ich nehme mir schon seit langem vor endlich auch mal Ravioli selbst zu machen. Das muss ich nun wohl endlich einmal in die Tat umzusetzen.

    lg Irene

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melissa,
    ich danke dir vielmals für deinen tollen Gastbeitrag und deine fantastischen Ravioli! Ich hätte sie nur zu gern probiert...Das ist Soulfood vom feinsten!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    P.S.: Dein Blog gehört auch zu meinen Lieblingsblogs, aber ich glaube das habe ich dir schon gesagt. Egal doppelt hält besser ;-)

    AntwortenLöschen
  5. mmmh, die sehen aber köstlich aus! Jetzt wo ich endlich eine Bärlauch Quelle gefunden habe, kann ich die Zeit noch schnell nutzen und durch starten! Das Rezept ist auf jeden Fall auf meiner Liste! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.