Donnerstag, 4. August 2011

Gâteau de pommes de terre aux blettes et aux épinards

...oder: Kartoffelkuchen mit Mangold und Spinat.
Ein weiteres Rezept aus meiner Pariser Zeit. Eigentlich wird der Kuchen nur mit Spinat zubereitet, aber gestern auf dem Markt gab es wunderschön bunten Mangold! Außerdem wird im Originalrezept fromage blanc verwendet, den bekommt man hier nicht, leider! Der ist nämlich verdammt lecker, auch mit frischen Früchten und etwas Zucker!

Photobucket

Rezept für 3-4 Portionen:
500g Kartoffeln
300g bunter Mangold
100g TK-Spinat
2 Schalotten
1 Zehe Knoblauch
2 Tomaten
70g Schafskäse
100g Saure Sahne
100g Frischkäse (5% Fett)
100g Magerquark
2 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat
Butter, Olivenöl

Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden.
Schalotten schälen und fein würfeln.
Mangold waschen. Die Stiele in feine Streifen schneiden. Die Blätter in große Streifen schneiden.
In einer Pfanne ca. 1 TL Butter und etwas Olivenöl erhitzen. Die Schalotten darin anschwitzen, dann die Stiele dazu geben und einige Minuten dünsten. Dann die Blätter und den Spinat dazu geben und so lange dünsten, bis der Spinat aufgetaut und der Mangold etwas eingefallen ist.
Sauerrahm, Frischkäse, Magerquark und Eiern verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Mangold-Gemüse untermischen.
Eine Auflaufform buttern und mit einer halbierten Knoblauchzehe ausreiben. Die Kartoffelscheiben dachziegenartig darin verteilen. Den Guss gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen. Die in Scheiben geschnittenen Tomaten und den zerbröselten Feta darüber geben. Bei 180°C ca. 35 Minuten backen.

Der Kuchen schmeckt warm und kalt sehr gut.

Kommentare:

  1. abgespeichert...
    danke für die vielen nachkoch-ideen !

    AntwortenLöschen
  2. NACHGEMACHT und für lecker befunden :-)
    Danke für's Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön für das Rezept! Den Kuchen gab es hier heute - sehr lecker! :)

    AntwortenLöschen
  4. heute nachgekocht und die meute war mehr als nur begeistert "schatz, das essen war der absolute hammer!". danke für das rezept wiedermal :)

    AntwortenLöschen
  5. Juhu, freut mich, dass es euch so gut geschmeckt hat! :)

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht wirklich tolll aus auf dem Foto und klingt sehr lecker. Da die Regio-Gemüse-Kiste diese Woche noch einmal heimischen Mangold brachte, werde ich es in den nächsten Tagen einmal ausprobieren, verwende sicherlich statt des Feta Blauschimmelkäse, der zu Mangold unheimlich lecker schmeckt. Danke für die neuerliche Inspiration!

    *Christina*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.