Donnerstag, 18. August 2011

Spaghetti mit Zucchini-Dill-Sauce

Ein weiteres Rezept von meinem Online-SuR (Stapel ungekochter Rezepte). Ich habe es ein klein wenig verändert (ich kann einfach nicht anders), es schmeckt wirklich lecker, danke Steph für dieses tolle Rezept!

Photobucket

Rezept für eine große Portion:
80g Spaghetti
1 kleine gelbe Zucchini, in Scheiben
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
2 EL Sahne
1 EL Dill, gehackt
1 EL Parmesan, frisch gerieben
Salz, Pfeffer
Olivenöl

Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen.
Olivenöl erhitzen, die Zwiebel darin andünsten, bis sie glasig ist. Den Knoblauch und die Zucchini dazu geben, ca. 5 Minuten braten, dann mit der Sahne und 3-4 EL Spaghettiwasser ablöschen. Salzen und pfeffern. Den Dill und den Parmesan unterrühren, die Spaghetti unterheben.

Kommentare:

  1. sieht sehr lecker aus... unterscheidet sich die gelbe zucchini vom geschmack her viel von der grünen?
    Viele grüße

    AntwortenLöschen
  2. aaah, genau das gleiche rezept habe ich auch auf meiner endlos langen nachkoch-liste. gut, dass du mich dran erinnerst! :>
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde, dass es geschmacklich keinen großen Unterschied gibt, ich bilde mir nur ein, dass die gelben etwas knackiger sind. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. also ich hab mir mal ne gelbe gekauft und das rezept nachgekocht... glaub ich hab leider ne schlechte erwischt...war etwas bitter ;(

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein, wie ärgerlich! Normal ist das wirklich nicht... muss also an der Zucchini gelegen haben.

    AntwortenLöschen
  6. ich hab es etwas abgewandelt, weil ich noch eine halbe pattypan squash (keine ahnung wie das ding auf deutsch heißt) und eine kleine grüne zucchini da hatte. hat hervorragend geschmeckt :)

    ich muss auch mal sagen, dass ich deinen blog jetzt seit ca 6 monaten regelmäßig lese und am liebsten alles nachkochen würde. meist fehlt mir nur leider die zeit dazu...

    AntwortenLöschen
  7. Danke, Lou! :-) Ich glaube, das ist ein Patisson-Kürbis. Die habe ich selbst noch nie gegessen, meine Mutter benutzt die immer nur als Deko! ;-) Schmecken die denn eher wie Kürbis oder wie Zucchini?

    AntwortenLöschen
  8. wieder was gelernt :)
    der geschmack ist ganz schwer zu beschreiben, ich würde sagen, er tendiert eher zur zucchini, hat aber eigentlich relativ mit beiden zu tun.
    man muss das ding aber schälen, die schale ist zwar essbar, aber ziemlich hart...
    ich hatte ihn eigentlich gekauft, weil es in meinem lieblingskochbuch ein rezept für sommerkürbis mit tomaten-pinienkern-sauce gab, aber dafür hab ich ihn nicht ganz aufgebraucht...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Kommentare! :)
Da ich die Kommentare aufgrund von Spam moderiere, "verschwindet" euer Kommentar nach dem Abschicken, also bitte nicht wundern, der taucht in ein paar Stunden wieder auf.
Kommentare, die eingebundene Links zu externen Seiten enthalten, wandern automatisch in den Spamordner.